Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Darstellung von Arbeit im Dokumentarfilm - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar mit Praxisanteilen Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2093 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 11:00 bis 18:00 Einzeltermin am 07.11.2022 Hs 52 / Burgtheater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 11:00 bis 18:00 Einzeltermin am 05.12.2022 Hs 52 / Burgtheater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 11:00 bis 18:00 Einzeltermin am 09.01.2023 Hs 52 / Burgtheater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 11:00 bis 18:00 Einzeltermin am 06.02.2023 Hs 52 / Burgtheater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Herpich, Sabine verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP.
Bachelor B.A. Kulturwissensch./kP.
Bachelor B.A. KUP im int. Vergl.
Bachelor B.A. Szenische Künste
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Master M.A. Kulturverm.(Doppel.)
Master M.A. Kulturvermittlung
Master M.A. Phil.u.Künste interk
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-Kul1T2 Medienkultur 1, TM 2: Vertiefendes Seminar zur Geschichte der Einzelmedien, zu Medienumbrüchen, zu den Cultural Turns, zu Positionen der Medienkulturwissenschaft, zur Kulturwissenschaft der Populären Kultur
MED-MP12 Medienpraxis 1, TM 2: Übung: Recherche und Stoffentwicklung
MED-MP1T3 Medienpraxis 1, TM 3: Übung: Szenisches Schreiben
MED-AestT4 Medienästhetik, TM 4 Übung: Ästhetische Verfahren der Medienreflexion
MED-AEST2 Medienästhetik, TM 2: Vertiefung zu Werkbiographien und Einzelwerken, Film- und Fernsehtheorie
MED-AEST1 Medienästhetik, TM 1: Einführung Einzelmedienanalyse, Filmgeschichte, Fernsehgeschichte
MMED-SB323 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 3: Übung Medienauftritte
MMED-SB312 Mastermodul 1 Gesch. massenmed. Inszen., TM 2: Mediengesellschaft
MMED-SB233 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 3: Übung Medieninszenierungsübung
MMED-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Videokultur
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Zur vorbereitenden Sichtung werden Filme empfohlen, die sich mit der Darstellung von Arbeitsprozessen befassen, zum Beispiel:

 

- Harun Farocki, Antje Ehmann: "Eine Einstellung zur Arbeit" / "Labor in a Single Shot": https://www.eine-einstellung-zur-arbeit.net/de/filme/

- Vermittlungs-Tutorials auf You-Tube

 

Weitere Filme werden im Verlauf der Lehrveranstaltung vorgestellt und diskutiert.

 

Bemerkung

 

Studienleistung: Entwicklung und Gestaltung eines 2-3-minütigen Kurzfilms über Arbeitsprozesse.

ÜPrüfungsleistung: Entwicklung und Gestaltung eines 2-3-minütigen Kurzfilms über Arbeitsprozesse; mit schriftlicher Reflexion.

Voraussetzungen

Voraussetzungen: regelmäßige Teilnahme; Bereitschaft zur Kooperation und zur Unterstützung anderer Filmprojekte; Entwicklung des Kurzfilms bis Ende der Vorlesungszeit.

Lerninhalte

Täglich tun wir etwas, wir erledigen die Hausarbeit, stellen Produkte oder Kunst her, planen Straßen, kümmern uns um andere Menschen - unsere Arbeitswelt ist vielgestaltig und oftmals Thema von Dokumentarfilmen. In diesem Seminar mit Praxisanteilen diskutieren wir unterschiedliche Herangehensweisen, Arbeit darzustellen. Anhand von Filmbeispielen sprechen wir über künstlerische Entscheidungen, über die Auflösung einer Situation oder eines Herstellungsprozesses in einzelne Kameraeinstellungen, deren Montage und den Umgang mit der erzählten Zeit. Parallel dazu wird an eigenen Projekten gearbeitet. Ziel ist eine ca. fünfminütige filmische Skizze, in der Arbeitsschritte dokumentiert werden. Wir beginnen mit einer kurzen schriftlichen Beschreibung des eigenen Projektvorhabens, über das wir gemeinsam sprechen werden. Als Vorbereitung empfehle ich den Film ZUM VERGLEICH von Harun Farocki.

Zielgruppe

Die Lehrveranstaltung richtet sich sowohl an MA- als auch an BA-Studierende.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 4 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
MA-Seminare  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit