Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Ziele und Zielregulation über die Lebensspanne - entwicklungspsychologische Perspektiven - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0831 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 31 Max. Teilnehmer/-innen 31
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 2 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja - Präsenzbogen
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung 1Woche früher (m. Modulprio.)    13.09.2022 - 20.10.2022 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen + Fachsemestern (Hilfe)
Anmeldung 2.Runde PSY (m. Modulprio.)    22.10.2022 - 27.10.2022 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe)
Abmeldung bis Ende VL-Zeit    28.10.2022 - 17.02.2023 23:59:59    aktuell -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Forum - N 332 (Seminarraum) Raumplan Rühs      
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Rühs, Farina durchführend, nicht verantwortlich
Weitere Personen Zuständigkeit
Greve, Werner, Professor Dr. rer. nat. verantwortlich, nicht durchführend
Kappes, Cathleen, Dr. phil. nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.Sc. Päd. Psychologie (PO 2014)
Bachelor B.Sc. Psychologie
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BPPS-M1823 Modul 1.8 (ab PO 2014) / Modul 2.4 (vor PO 2014), TM 2/3: Vertiefung
BPSY-M23AS TM 2/3: Ausgewählte Aspekte der Entwicklungspsychologie (S)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Psychologie
Inhalt
Literatur

Literatur wird im Seminar bekannt gegeben.

Lerninhalte

Ziele und Zielverfolgungsprozesse sind allgegenwärtige Phänomene des menschlichen Alltags. Ob bei großen und längerfristigen Zielen (ich möchte unbedingt aufhören zu rauchen, Ärztin werden, einmal Neusee-land bereisen) oder bei kleineren und kurzfristigeren (diese Woche mache ich mindestens einmal Sport, die Bewerbung will ich morgen Abend abschicken) – Fragen danach, wie einmal gesetzte Ziele erfolgreich erreicht werden können oder wie wir mit nicht mehr erreichbaren Zielen umgehen können, begleiten die meisten Menschen mehr oder weniger explizit ein Leben lang. Auch in der psychologischen Forschung sind Ziele und Zielregulationsprozesse schon seit langem präsent, sowohl in anwendungsorientierten Bereichen als auch in der Grundlagenforschung. In diesem Seminar möchten wir uns diesen verschiedenen Zielkonzeptionen widmen sowie Theorien der Regulation von Zielen genauer betrachten – insbesondere auch aus einer Entwicklungsperspektive. Wichtige Fragen dabei sind: Welche Veränderungen in individuellen Zie-len und Zielregulationsprozessen sind über die Lebensspanne hinweg beobachtbar? Welche Faktoren beeinflussen die Entwicklung von Zielen und Zielregulationsprozessen? Wie kann die Entwicklung von Zielen und Zielregulationsprozessen erklärt werden? Und: Welche Rolle spielen Ziele für individuelle Entwicklungsprozesse insgesamt?

Nach Abschluss des Seminars können Sie unter anderem ...
- verschiedene psychologische Konzeptionen von Zielen beschreiben, diese miteinander in Beziehung setzen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Ansätze benennen.
- ausgewählte Theorien beschreiben, die sich mit der Regulation von Zielen beschäftigen, diese miteinander in Beziehung setzen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Ansätze benennen.
- theoretische Annahmen und empirische Befunde zum Verlauf der Entwicklung von Zielen und Zielregulationsprozessen über die Lebensspanne und Einflussfaktoren dieser Entwicklung wiedergeben.
- theoretische Annahmen und empirische Befunde zu der Rolle von Zielen in der aktuellen Handlungs- und Selbstregulation sowie in der individuellen Entwicklung wiedergeben.
- die besprochenen Theorien und Befunde kritisch diskutieren und auf konkrete Forschungs- und Anwendungsbeispiele übertragen.

Zielgruppe

BSc-Studierende Psychologie und bei freien Plätzen Nebenfachstudierende.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit