Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Nationalsozialismus und Holocaust intermedial - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 4824 Kurztext
Semester WiSe 2022/23 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.)    13.09.2022 - 27.10.2022 23:59:59   
Abmeldung bis Ende 1. Woche    28.10.2022 - 04.11.2022 23:59:59   
Anmeldung zweite Runde (m. Modulprio.)    29.10.2022 - 03.11.2022 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Altbau Bühler-Campus - L 067 (Seminarraum) Raumplan Kazmaier       30
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
WiSe 2022/23 01 Kazmaier, Kathrin 17.02.2023 Kursende 17.02.2023 17.02.2025


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Kazmaier, Kathrin, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLD-AM22 Seminar: Literarische Texte
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für deutsche Sprache und Literatur
Inhalt
Literatur

Es wird erwartet, dass Art Spiegelmans Comic Maus (ISBN 978-3596180943) zu Semesterbeginn selbstständig gelesen wurde.

Weitere Literatur wird zu Beginn des Seminars bekanntgegeben.

Lerninhalte

Im Seminar stehen Texte, Filme, Comics und Werke der bildenden Kunst seit 1990 im Zentrum, die sich mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust auseinandersetzen.


Kunstwerke über den Nationalsozialismus und den Holocaust – wie etwa QuentinTarantinos Inglourious Basterds (2009), Robert Thalheims Am Ende kommen Touristen, oder Art Spigelmans Comic Maus – die in zweiter, dritter oder vierter Nachkriegsgeneration entstehen, können nicht auf eine unmittelbare Erfahrung der Ereignisse zurückgreifen und damit nicht mehr auf die Authentizität "primärer Zeugenschaft". Solche Kunstwerke entstehen unter der "Bedingung des Sekundären", da für die Kunst über den Holocaust nach wie vor andere ethische Bedingungen gelten als für
Kunst und Literatur im Allgemeinen. Daher geht es in der Lektüre der Gegenstände vor allem um Fragen nach ästhetischen Vorgehensweisen und Darstellungsstrategien, die die Kunstwerke finden, um vom "unaussprechlichen", "singulären" historischen Ereignis zu erzählen. Fragen nach den Bedingungen des Erinnerns und der Aktualität und Releanz historischer Katastrophen für unsere Gegenwart sind dabei ebenso relevant wie der intermediale Blick auf die Gegenstände und die Frage nach den spezifischen Darstellungsbedingungen, die ein Medium jeweils mit sich bringt.

Es wird eine hohe Lese- und Sehbereitschaft erwartet sowie die Bereitschaft, sich in die Grundlagen anderer Kunstformen einzuarbeiten.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2022/23 gefunden:
Aufbaumodul  - - - 1
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit