Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Das Agilitätsdispotiv am Werk - Zu Mechnismen der Subjektivierung im informationellen Kapitalismus - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2022 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 11:30 Einzeltermin am 29.04.2022 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 13.05.2022 Altbau Bühler-Campus - L 064 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 14.05.2022 Altbau Bühler-Campus - L 064 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 17:00 Einzeltermin am 17.06.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 409 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 18.06.2022 Gebäude G (Hauptcampus) - G 409 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Daum, Timo verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KWPK-AM4 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4 (Studienbeginn vor 1.10.17): Kulturtheorie / Kulturphilosophie / Kultursoziologie
KWPK-AM3 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
KWPK-AM2 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Ästhetische Verfahrensweisen, Kulturtechniken und mediale, theatrale, musikalische Präsentationen
MMED-SB322 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 2 (ab PO 2013): Vermittlung in Medien und Populärer Kultur
MMED-SB321 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 1 (ab PO 2013): Medien und Populäre Kultur als Vermittler
MMED-SB312 Mastermodul 1 Gesch. massenmed. Inszen., TM 2: Mediengesellschaft
MMED-SB311 Mastermodul 1 Gesch. massenmed. Inszen., TM 1: Massenmedialität und Popularität
MMED-SB234 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 4: Analyse von Inszenierungen
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Lerninhalte

BESCHREIBUNG
Die Werte und Prinzipien, die das bald zwanzig Jahre alte Manifest für Agile Softwareentwicklung propagiert – Kundenorientierung, Eigenverantwortung, innere Führung, Resilienz und Selbstoptimierung, um nur einige zu nennen – werden nicht nur zum Imperativ kognitiver Arbeit überhaupt, sondern fließen darüber hinaus in die Konstitution eines agilen Subjekts ein, das in allen Lebenslagen intellektuellen Mehrwert für das Kapital zu generieren verspricht.
Das agile Subjekt speist sich aus diesen vielfältigen Tendenzen und stellt einen weiteren Schritt dar in Richtung einer Ausbeutung 2.0, in der der Einzelne zunehmend unternehmerisch denkt und handelt.
Angelehnt an Felix Guattaris Anmerkung, der Kapitalismus gewinne seine Schlachten, indem er neue Subjekte generiert, die maßgeschneidert auf die Erfordernisse des Kapitals sind, machen wir uns auf eine Spurensuche dieser Optimierungsgeschichte – mit Michel Foucaults Dispositivbegriff als „Taschenlampe“.

STUDIENLEISTUNG
Kurzvortrag mit einem vierseitigen Handout zu einem ausgewählten Thema.

WEITERE LITERATUR
• Boes, Andreas, Kämpf, Tobias, Langes, Barbara, Lühr, Thomas, »Lean« und »agil« im Büro. Transcript, Bielefeld 2019.
• Boltanski, Luc, Chiapello, Eve, Der neue Geist des Kapitalismus. UVK, Konstanz 2003.
• Bröckling, Ulrich, Gute Hirten führen sanft. Über Menschenregierungskünste. Suhrkamp, Berlin 2017.
• Daum, Timo Agiler Kapitalismus, Hamburg 2020.
• Friebe, Lobo Wir nennen es Arbeit
• Lupton, Deborah, The Quantified Self: A Sociology of Self-Tracking. Polity Press, Cambridge, Malden, MA 2016.
• Moore, Phoebe V., »Agiles Arbeiten und Messung des Affektiven«, in: Florian Butollo, Sabine Nuss (Hrsg.), Marx und die Roboter: Vernetzte Produktion, Künstliche Intelligenz und lebendige Arbeit. Dietz, Berlin 2019, S. 237-254.
• Stellman, Andrew, Learning Agile: Understanding Scrum, XP, Lean, and Kanban. O’Reilly Media, Sebastopol, CA 2014.
• Stützle, Ingo, Work-Work-Balance. Marx, die Poren des Arbeitstags und neue Offensiven des Kapitals. Dietz, Berlin 2020.
• Sutherland, Jeff, Scrum: The Art of Doing Twice the Work in Half the Time. Crown Business, New York, NY 2014.
• Tim Seitz, Design Thinking und der neue Geist des Kapitalismus: Soziologische Betrachtungen einer Innovationskultur. Transcript, Bielefeld 2017
• Wark, McKenzie, Hacker-Manifest = A hacker manifesto.Beck, München 2005


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: SoSe 2022
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit