Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Diversität im Spannungsfeld: Empowerment, Normalisierung und Dekonstruktion - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0448 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (separat pro Parallelgruppe - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    07.03.2022 - 13.04.2022 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen + Fachsemestern (Hilfe)
Anmeldung zweite Runde II (Einzelvergabe)    14.04.2022 16:00:00 - 21.04.2022 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen + Fachsemestern (Hilfe)
Abmeldung bis Ende VL-Zeit    15.04.2022 - 22.07.2022 23:59:59    aktuell -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen + Fachsemestern (Hilfe)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 24.04.2022 Forum - N 006 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 18:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 19.05.2022 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 18:00 bis 20:00 s.t. Einzeltermin am 16.06.2022 Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 09.07.2022 Forum - N 010 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 10:00 bis 18:00 c.t. Einzeltermin am 10.07.2022 Forum - N 010 (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Engelmann, Hannah Simona verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Erziehungswissenscha
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BERZ-M92 Modul 9, TM 2: Diversität in Kindheit, Jugend und Familie
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur
  • Mai-Anh Boger (2019): Subjekte der Inklusion. Die Theorie der trilemmatischen Inklusion zum Mitfühlen. Münster: edition assemblage.
Lerninhalte

Wenn wir als Pädagog*innen über Diversität sprechen, sagen wir gern: Alle sind einzigartig, und darin sind sich alle gleich. Aber was soll das eigentlich heißen? Sind wir nur fair, wenn wir als Erzieher*innen und Lehrende alle Kinder und Jugendlichen gleich behandeln? Oder werden wir den Einzelnen nur gerecht, wenn wir uns ihnen ganz individuell widmen? Aber wie gehen wir dann eigentlich damit um, dass bestimmte soziale Gruppen nach wie vor kollektiv weniger Chancen und Privilegien erhalten als andere?
Die Beantwortung dieser Fragen ist komplex und kontextabhängig. Es zeigt sich, dass die Anerkennung und Stärkung von benachteiligten Gruppen (Empowerment), die Nivellierung von Unterschieden in einer Gesellschaft der Gleichen (Normalisierung) und die kritische Analyse der Prozesse, die uns erst zu unterschiedlichen Subjekten werden lassen (Dekonstruktion) alle wünschenswert, aber nicht alle zugleich umsetzbar sind. Es handelt sich um ein Trilemma.

 

Dieses Spannungsfeld hat die Erziehungswissenschaftlerin Mai-Anh Boger in einer umfangreichen Studie untersucht. Wir befassen uns mit ihren Befunden und diskutieren deren Bedeutung für eine diversitätssensible und inklusive Pädagogik.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2022 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit