Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

TRANSLANG - internationales und interdisziplinäres Projektband (Fach Deutsch - TM 2: Durchführung) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 4910 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Anmeldefrist Sperrfrist - manuell erstellte Teilnehmerlisten 01.01.2022 - 01.01.2022

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich Altbau Bühler-Campus - L 067 (Seminarraum) Raumplan Vernal Schmidt       20
Gruppe 1-Gruppe:
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
SoSe 2022 01 22.07.2022 Kursende 22.07.2022 22.07.2024


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Vernal Schmidt, Janina, Dr. verantwortlich und durchführend
Weitere Personen Zuständigkeit
Hilfskraft Koordinierungsstelle,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Montanari, Elke, Professorin Dr. nicht durchführend, nicht verantwortlich
Schmidt-Thieme, Barbara, Professorin Dr. nicht durchführend, nicht verantwortlich
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LGHR-02TM2 Projektband TM 2: Durchführung des Projekts und Begleitveranstaltung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für deutsche Sprache und Literatur
Inhalt
Literatur

Gantefort, C., & Sánchez Oroquieta, M. (2015): Translanguaging-Strategien im Sachunterricht der Primarstufe: Förderung des Leseverstehens auf Basis der Gesamtsprachigkeit. In: transfer Forschung ↔ Schule 1(1), 24-37.
García, O., & Wei, L. (2014): Translanguaging: Language, Bilingualism and Education. New York: Palgrave Macmillan.

Bemerkung

Dieses Semester widmen wir uns einerseits der qualitativen Erforschung von Mehrsprachigkeit in der Schule im Rahmen der studentischen Forschungsprojekte. Andererseits wird die Gruppe wir am zweiten hybriden TeacherTranslanguagingCamp zum Thema "Mehrsprachigkeit in der Geschichte und in außerschulischen Lernorten" aktiv teilnehmen. Das 2. TTC findet in der Woche vom 27.6. bis 1.7.22 immer abends von 18-20 Uhr zum Teil in Präsenz statt.

Die weiteren Termine umfassen digitale Blöcke, die an ausgewählten Freitagen von 14-18 Uhr stattfinden. Die Termine werden zeitnah über das Learnweb bekanntgegegben.

Diese Lehrveranstaltung im Projektband erstreckt sich über drei Semester. Im ersten Semester wird das Projekt vorbereitet, im zweiten durchgeführt und im dritten Semester reflektiert.

Auch für den Masterstudiengang DaZ/DaF im Parallelstudium anerkennungsfähig.

Lerninhalte

Dieses internationale und interdisziplinäre Projektband entsteht im Modellprojekt „Internationalisierung der Lehramtsausbildung –„Lehramt.International““ des DAAD. Der Fokus liegt darauf, Mehrsprachigkeit der Lernenden und der Umgebung in den Unterricht einzubeziehen und hierzu auf der Basis des Translanguaging-Ansatzes Projekte zu entwickeln und in Arbeitsgruppen eigenständig umzusetzen. Diese Projekte werden dann in Kooperation mit den Partneruniversitäten durchgeführt. Dafür sind kürzere Auslandsaufenthalte (ca. 14 Tage - 2 Monate) möglich und werden vom Projekt sowie über Erasmus finanziell gefördert; es wird aber auch eine digitale Mobilität ermöglicht, so dass Auslandsaufenthalte mit digitaler Internationalisierung kombiniert werden können. Es ist ebenfalls möglich, die internationalen Kontakte ausschließlich digital durchzuführen – gleichzeitig bieten sich hervorragende Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte in Mexiko, Ägypten, Tschechien oder Italien in der deutsch-italienischen Provinz Bozen.

Im Fokus von TRANSLANG steht es, den Unterrichtsdiskurs in sprachlich heterogenen Lerngruppen zu verbessern, indem Mehrsprachigkeit als Ressource für den Unterricht genutzt wird. Dafür wird Translanguaging als Vorgehen für mehrsprachige Bildungsdiskurse und als aktuell diskutierter Forschungs- und didaktischer Ansatz gemeinsam bearbeitet. Über die Fächergrenzen hinaus beschäftigen Sie sich in einem interdisziplinären Diskurs mit der Frage, wie ein Unterricht im Fach unter Berücksichtigung sprachlicher Diversität mittels Translanguaging konzipiert und umgesetzt werden kann. Die Projekte werden dann mit den ausländischen Partneruniversitäten in qualitativen Forschungsprojekten umgesetzt. Dafür setzen wir uns ebenfalls mit den Grundlagen des interpretativen Forschungsparadigmas auseinander.

Unsere Partneruniversitäten sind:

  • Ain Shams Universität Kairo, Ägypten
  • Freie Universität Bozen, Italien
  • Universidad Autónoma del Estado de México, Toluca, Mexiko
  • Masaryk univerzita Brno, Tschechische Republik

Die Bereitschaft zur Lektüre englischsprachiger Texte wird vorausgesetzt. 

Die Teilnahme am 1. (digitalen) TeacherTranslanguagingCamp (6.-10.12.21) ist ebenfalls Teil der Lehrveranstaltung. Mehr Infos unter: https://www.uni-hildesheim.de/translang/veranstaltungen/ 

Kommen Sie gerne in unsere digitalen Sprechstunden, um sich genauer über das Projektband 'Translanguaging' und die Modalitäten zu den Auslandsaufenthalten zu informieren. Sie finden statt am:

Weitere digitale Termine werden in der ersten Sitzung am 4.11. gemeinsam festgelegt. 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit