Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Ruhrtriennale 2022: Internationaler Festivalcampus - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2055 Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 12
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 10:00 bis 18:00 Blockveranst. + Sa und So 11.08.2022 bis 14.08.2022           
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 10:00 bis 18:00 Blockveranst. + Sa und So 25.08.2022 bis 28.08.2022           
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
-. 10:00 bis 18:00 Blockveranst. + Sa und So 08.09.2022 bis 11.09.2022           
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Wieczorek, Anna, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
THE-AMGEG1 AM Gegenwartsth., TM: Theatertexte und Inszenierungen der Gegenwart
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
THE-AMPK1 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und die anderen Künste
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-AMTG1 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Theorie des Theaters
THE-AMTG2 Theorie u. Gesch. d. Theaters, TM: Geschichte des Theaters
MTHE-S311 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 1: Produktion von Inszenierungen
MTHE-S312 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 2: Geschichte der Verfahren und Techniken des Inszenierens
MTHE-SB321 Mastermodul 2 Verf. d. Verm., TM 1: Theaterpädagogik
THE-AMVe2 AM Th. u. s. Vermittlung, TM: Aktuelle Modelle der Theatervermittlung
THE-VM2 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Übung / Colloquium Vertiefungsmodul
0ERA-2LP Veranstaltungen mit 2 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-1LP Veranstaltungen mit 1 Credit f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

SEMINAR UND ÜBUNG KÖNNEN NUR ZUSAMMEN BELEGT WERDEN!

Die Studierenden können aus den angegebenen Blöcken EINEN Block wählen. (Die Termine & das Verfahren der freien Auswahl der Termine sind nocht unter Vorbehalt.)

Der Festival-Campus findet in englischer Sprache statt!

 

Achtung: Die Platzvergabe erfolgt über ein Motivationsschreiben.

Bitte senden Sie ihr Motivationsschreiben (max. 1 DIN A4 Seite) bis spätestens 14.04.22 an wieczoreka@uni-hildesheim.de

Das Motivationsschreiben muss folgende Angaben enthalten:

- Name, Email, Studiengang, Semester, Hauptfach

- Angabe über 1. Wahl Blocktermin und 2. Wahl Blocktermin. Es wird versucht, allen ihre 1. Wahl zu ermöglichen, kann aber nicht in jedem Fall gewährt werden.

- Legen Sie ihr besonderes Interesse an der Lehrveranstaltung in wenigen Sätzen dar.

- Bitte geben Sie außerdem an, ob Sie sich auch für andere Festival-Campi angemeldet haben oder dort ggf. bereits einen Platz erhalten haben.

- Bitte geben Sie an, falls Sie in vergangenen Jahren schon einmal an einer am internationalen Festivalcampus der Ruhrtriennale teilgenommen haben.

- Bitte bestätigen Sie, dass Sie sich mit der Bewerbung verbindlich für einen Platz anmelden (das heißt, dass Sie bei einer Zusage, den Platz auch wahrnehmen werden).

[Fehlende Angaben können zu einem Ausschluss aus dem Vergabeverfahren führen.]

 

Die Bekanntgabe der Platzvergabe erfolgt möglichst rasch nach der Bewerbungsfrist.

 

Kosten für Eintrittskarten, Verpflegung und Logis werden bis auf einen Grundbeitrag, der von jede*r Student*in selbst getragen werden muss (voraussichtlich ca. 20 Euro) von der Ruhrtriennale übernommen. Für die Anreise und Abreise müssen die Teilnehmer*innen selbst aufkommen.

Ein erstes Vortreffen ist für XXX geplant. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Studienleistung: je Campus-Seminar unterschiedlich (wird von der jeweiligen dozierenden Person festgelegt). 

Prüfungsleistung: schriftliche Reflexion oder mündliche Prüfung

Lerninhalte

Since 2012, Festivalcampus has been inviting upcoming artists and students from all across Europe and beyond to Ruhrtriennale. To date, over 350 students from 24 art and theater schools from around the world have left behind their standard academic training context, introducing their artistic and discursive competence in discussions and project workon site as part of the Festivalcampus program. In the inspiring atmosphere of the festival, they can collect visual experiences, speak about what they have experienced, develop their own sketches, and exchange ideas across disciplinary boundaries. In 2022, students from Hildesheim are invited to see all performances during the time of festival campus (XXX), take part in talks with artists and festival organizers – and of course in one of our workshops held by: (will be added)


Artistic Program 2022 will be announced as soon as possible.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2022/23
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit