Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Kontrastiver (Anwendungsorientierter) Sprachkurs - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 4259 Kurztext AOS
Semester WiSe 2021/22 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 40 Max. Teilnehmer/-innen 40
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 2
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - freie Gestaltung)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:15 bis 13:45 wöchentlich von 01.11.2021  Gebäude I (Hauptcampus) - Hörsaal H1 Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Orobchuk, Dariia verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. DaZ/DaF
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MDa*-1-5 DaZ/DaF 1, TM: Kontrastiver Sprachkurs
MDa*-1-3a Orientierungsmodul, TM 3: Anwendungsorientierter Sprachkurs
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Interkulturelle Kommunikation
International Office
Inhalt
Literatur

Lernmaterialien und Zusatzmaterialien werden zu Beginn des Semesters  zur Verfügung gestellt.

Voraussetzungen

keine

Lerninhalte

„Ein „Nexus“ ist die formal-funktionale Verbindung, eine Interrelation, von Sprachen miteinander in diversen Dimensionen der Sprache. Der Vorgang, dass durch den Nexus im Diskurs im multilingualen Repertoire neue Interrelationen zwischen den Sprachen hergestellt werden, wirkt aktivierend auf die mentalen Prozesse der Interaktanten und fördert das multilinguale Verstehen.“ (Redder et al. 2018) Neben der Aneignung der grundlegenden Sprach- und pragmatischen Kompetenzen einer weiteren Sprache sind die Ziele dieses Kurses anhand der Diskussion über die charakteristischen Strukturmerkmale und ausgangssprachenspezifischen Einflussfaktoren auf den Erwerb des Deutschen als Fremd-/Zweitsprache sowie der kritischen Reflexion über die eigene Lernerfahrung die Mechanismen an der sprachlichen und kulturellen L1-L2-Schnittstelle kennen zu lernen. Das Seminar bietet somit die theoretischen Grundlagen, ermöglicht Entwicklung sprachpraktischer, sprachkontrastiver Kompetenzen und befähigt zur effektiven sprachkontrastiven Analyse mit der praktischen Orientierung bei der zielgerichteten, L1-Perspektive der Lernenden berücksichtigenden und interkulturell pointierten Gestaltung des Unterrichts bei der Vermittlung der deutschen Sprache.

 

Zielgruppe

Vorrangig DaZ/DaF-Studierende, aber auch andere Interessierte.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit