Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Einführung in die Geschichte der Neuzeit: Zeitenwende 1500 - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 13411 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 09.03.2021 - 08.04.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 3. Woche 10.04.2021 - 30.04.2021

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 wöchentlich          
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Germer, Andrea, Dr. phil. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Geschichte (HF/WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Geschichte
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
GES-BM41 BM 4.1: Einführung in die Geschichte der Neuzeit (ab PO 2013), Neuzeit (LV, vor PO 2013)
0STUDFUND Studium Fundamentale
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Bemerkung

Das Seminar findet digital voraussichtlich zum Teil synchron über BBB und zum Teil asynchron statt.

Lerninhalte

Epochenabgrenzungen sind in der historischen Forschung häufig umstritten, doch im Allgemeinen gilt die Epochenschwelle um 1500 als Zeit des Übergangs vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Ereignissen und Entwicklungen, die diese Einschätzung zunächst bestätigen – erinnert sei an die Erfindung des Buchdrucks, die Entdeckung Amerikas, die Reformation sowie Renaissance und Humanismus. Im Seminar werden die wichtigsten Ereignisse vorgestellt und in ihrer Bedeutung für den Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit betrachtet. Gleichzeitig gilt es nach den Kontinuitäten zu fragen, die diese Epochenschwelle überdauern. 



 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit