Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
+++ Studienbescheinigungen finden Sie unter: https://plus.uni-hildesheim.de +++
Startseite    Anmelden     

Diverse Kindheit(en) und Familien – Zur Bedeutsamkeit von Vielfaltskategorien im zeithistorischen Wandel - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0457 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 30 Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Nein
Sprache deutsch
Anmeldefrist Anmeldung (Einzelvergabe) 09.03.2021 - 08.04.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Bätge ,
Riechers
     
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Bätge, Carolin verantwortlich und durchführend
Riechers, Katharina verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Erziehungswissenscha
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BERZ-M93 Modul 9, TM 3: Exemplarische Vertiefung
BERZ-M92 Modul 9, TM 2: Diversität in Kindheit, Jugend und Familie
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Bemerkung

Das Seminar findet in digitaler Form synchron statt.

Lerninhalte

Das Seminar nähert sich im historischen Zeitverlauf dem sich während des letzten Jahrhunderts verändernden Blick auf Kindheit und Familie an, indem unter Bezugnahme auf ein (oder mehrere) Vielfaltsmerkmal(e) – bspw. Geschlecht, Alter, Familien- und Lebensform(en), soziale Lage, Beeinträchtigung, ethnische und kulturelle Herkunft – verschiedene, mit diesen verbundene (Rollen-)Zuschreibungen und daraus resultierende individuelle Handlungsspielräume erschlossen werden.

Welcher Blick auf welche Vielfaltskategorie dominierte wann? Wann und warum kam es zum Wandel historisch tradierter Vorstellungen? Welche Auswirkungen hatte dies auf Kinder und Familien? Diesen und weiteren Fragen wird im Seminar mit einem Schwerpunkt auf Rollenerwartungen/-vorstellungen sowie auf zu jeweils in bestimmten Zeiträumen besonders marginalisierte Gruppen nachgegangen. Dabei wird davon ausgegangen, dass normative Vorstellungen sich diskursiv, medial, gesellschaftlich, politisch und rechtlich niederschlagen und somit einen direkten Einfluss auf die Lebenswelten und Erfahrungen von Kindern und Familien haben.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit