Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Projekt SoSe 2021: transeuropa [X] - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 92007 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS 8
Erwartete Teilnehmer/-innen 20 Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefrist Anmeldung Projekte FB2 (m. Modulprio.)    18.12.2020 - 12.01.2021 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export -.  bis  wöchentlich          
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Bode, Eva verantwortlich und durchführend
Matzke, Annemarie, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KUW-PROJ Interdisziplinäres Projektmodul
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Lerninhalte

transeuropa [X] ist die 10. Ausgabe des traditionsreichen Europäischen Festivals für performative Künste, das an das Institut für Theater, Medien und populäre Kultur der Universität Hildesheim angebunden ist. Seit der ersten Ausgabe 1994 präsentieren, diskutieren und beforschen Künstler*innen aus unterschiedlichen Regionen Europas in Hildesheim zeitgenössische experimentelle Arbeiten auf ästhetischer und gesellschaftspolitischer Ebene. Dieses Mal unter dem Slogan “ENTER THE COLLECTIVE VISION” - inhaltliche Schwerpunkte liegen in den Bereichen COLLECTIVE: Gemeinschaft, Zusammengehörigkeit und Kollektivität, und VISIONS: Zukunftsvorstellungen, Wahn, Visionen. Gastspiele und Koproduktionen aus dem Spektrum der szenischen Künste, Diskursveranstaltungen und Rahmenprogramm widmen sich diesen Themenkomplexen.

Für die aktuelle Ausgabe bestimmt die Covid-19-Pandemie neue formale und ästhetische Setzungen. Zum Zeitpunkt, zu dem dieser Text für das Projektsemester geschrieben wird, herrscht noch Unklarheit über die Materialität des Festivals: ob digital, als Hybrid aus Live-Veranstaltungen mit parallelem Streaming. Aber eines steht fest: Es wird vom 25.05. bis 30.05.2021 ein transeuropa geben! Wir erforschen somit performative Praxen und ihren Transfer ins Digitale, Dezentrale oder in andere pandemiekompatible Formate.

Wenn Du Lust hast, an einem internationalen Festival in Hildesheim mitzuarbeiten, aufstrebende Künstler*innen und Kollektive aus Europa kennenzulernen, ihre Projekte zu betreuen, die Vision des Festivals in die Stadt hineinzutragen und überregional zu verbreiten, bist du bei uns genau richtig. Hier hast du die Chance, künstlerisch ansprechende Vermittlungs- und Nachgesprächsformate mitzugestalten, an Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mitzuwirken, Produktionsprozesse zu unterstützen, die finanzielle Seite eines Festivals kennenzulernen und tatkräftig das Festivalgeschehen zu unterstützen.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit