Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2021
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Gilbert Simondon: Theory of Individuation - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0725 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache englisch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    09.03.2021 - 08.04.2021 23:59:59   
Anmeldung VL-Ende    10.04.2021 - 16.07.2021    aktuell
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Voß, Daniela, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Master M.A. Phil.u.Künste interk
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
PKI-Vert Stb. 4, MA FB 2: Wahlmodul / freies Vertiefungsmodul (3 LP)
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
MPI-EuPS Ethik und Politik (S)
MPH-ZWS (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (S)
PH-Vert (Phil) Vertiefungsmodul Philosophie BA PKM
PH-AM (Phil) Aufbaumodul
PH-TPS (Phil) Texte und Positionen (S)
PH-KMS (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (S)
PH-WGS (Phil) Wahrnehmen und Gestalten/Wahrnehmung und Künste (S)
0ERA-2LP Veranstaltungen mit 2 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-5LP Veranstaltungen mit 5 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-6LP Veranstaltungen mit 6 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-7LP Veranstaltungen mit 7 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0ERA-8LP Veranstaltungen mit 8 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
PKI-ThePh Modul: Theoretische Philosophie
PKI-PraPh Modul: Praktische Philosophie
MPH-ZWV (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (V)
MPI-EuPV Ethik und Politik (V)
MPH-PdKS Philosophie der Künste (S)
MPH-PdKV Philosophie der Künste (V)
PKI-Aesth Modul: Ästhetik
PH-Aesth2 Modul 5: Ästhetik (2SWS)
PH-KUM2 Modul 6: Kultur- und Medienphilosophie (2SWS)
BPH-TUP2 Modul 7: Texte und Positionen (2SWS)
PH-KMV (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (V)
PH-TPV (Phil) Texte und Positionen (V)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

Course readings: extracts from

Gilbert Simondon, Individuation in Light of Notions of Form and Information, Minneapolis, London: University of Minnesota Press, 2020.

Bemerkung

For the successful completion of the course, regular attendance and some contribution in class, either oral or written, are required.

Lerninhalte

This seminar will focus on questions concerning the constitution of the individual, in the broad sense of singular being (biological, technical, etc.). While philosophers have long utilised a variety of concepts of the individual, Gilbert Simondon attempted a radically new approach embracing science and philosophy, and highlighting the individual's emergence from a pre-individual field; dynamic processes of individuation; interaction with an enviromental milieu; the role of affects; and the individual's relation to the collective (what he describes as the "transindividual").

Influenced by the philosophies of Henri Bergson, George Canguilhem and Maurice Merleau-Ponty as well as the sciences of his time (in particular biology, physics, thermodynamics, psychology and cybernetics), Simondon develops a unique theory of individuation in his main doctoral thesis Individuation in Light of Notions of Form and Information (1958). This book has long been available only in the original French, but in November 2020 an English translation was published (there is no German translation). Interest in Simdondon has been growing in recent years and this release will no doubt result in a wave of new and interesting research.

We will closely read extracts from Simondon's book and engage with contemporaneous work published in response to this recent translation.

The seminar will be held in collaboration with Prof. Anne Sauvagnargues (Université Paris Ouest, Nanterre, La Défense), and will be conducted in English.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit