Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Geschichte von Kindheit, Jugend und Familie in der Moderne - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0403 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 150 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 09.03.2021 - 08.04.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 10.04.2021 - 16.07.2021

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan Baader      
Gruppe 1-Gruppe:
Termine Gruppe: Pot. Klausurtermin iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Di.  bis  Einzeltermin am 20.07.2021   Baader  

Die Klausur zur Lehrveranstaltung ist eine Take-Home-Klausur.

Die Bearbeitungszeit der Klausur beginnt am 20.07.21. Der späteste Abgabetermin ist der 28.07.21.

 
Gruppe Pot. Klausurtermin:
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
SoSe 2021 01 20.07.2021 Take home Klausur 18.07.2021 VERBINDLICH 18.07.2021 VERBINDLICH


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Baader, Meike Sophia, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Hilfskräfte Baader,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Erziehungswissenscha
Bachelor B.A. Sozial-/Organisatpäd
Bachelor B.Sc. Päd. Psychologie (PO 2014)
Bachelor B.Sc. Psychologie
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BPPS-M35 Modul 3.5: Studium Generale (II)
BSOP-M33 Modul 3, TM: Überblicksvorlesung "Geschichte von Kindheit, Jugend und Familie"
BERZ-M81 Modul 8, TM 1: Überblicksvorlesung 'Geschichte von Kindheit, Jugend und Familie'
BPPS-M362 Modul 3.6, TM 2: Lehrveranstaltung der Pädagogik nach Wahl der Studierenden
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Allgemeine Erziehungswiss.
Inhalt
Bemerkung

Hinweise zur Klausur

Die Klausur zur Lehrveranstaltung ist eine Take-Home-Klausur.
Die Bearbeitungszeit der Klausur beginnt am 20.07.21. Der späteste Abgabetermin ist der 28.07.21.

Lerninhalte

Thema der Vorlesung sind die Veränderungen von Kindheit, Jugend und Familie in der Moderne, also etwa seit dem 18. Jahrhundert. Dabei wird der Wandel im Rahmen von Theorien der Moderne erläu­tert, also etwa im Kontext der Herausbildung der bürgerlichen Gesell­schaft, der Funktion von Schule als wesentliches Element von Moder­nisierung sowie von Prozessen der Individualisierung und Pluralisie­rung. Geklärt werden Definitionen der Lebensphase Kindheit und Jugend sowie von Familie unter Bedingungen von Pluralität und Diversität. Die Vorlesung setzt mit der Herausbildung moderner Kind­heit im 18. Jahrhundert ein und endet mit der Diskussion von Kind­heiten in ihrer Heterogenität heute.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit