Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2021
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Staatstheorien der Neuzeit - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0704 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 100 Max. Teilnehmer/-innen 100
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe)    09.03.2021 - 08.04.2021 23:59:59   
Anmeldung VL-Ende    10.04.2021 - 16.07.2021    aktuell
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich 13.04.2021 bis 06.07.2021  Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Hetzel, Andreas, Professor Dr. phil. habil. verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Learnwebbearbeiterin, Learnwebbearbeiterin nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Bachelor BeglFa Philosophie
Bachelor NbFa Philosophie
Master M.A. Phil.u.Künste interk
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Philosophie (WPF)
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
PKI-Vert Stb. 4, MA FB 2: Wahlmodul / freies Vertiefungsmodul (3 LP)
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
PH-TPV (Phil) Texte und Positionen (V)
PH-Vert (Phil) Vertiefungsmodul Philosophie BA PKM
PH-AM (Phil) Aufbaumodul
PH-KMS (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (S)
PH-KUM2 Modul 6: Kultur- und Medienphilosophie (2SWS)
PH-TPS (Phil) Texte und Positionen (S)
BPH-TUP2 Modul 7: Texte und Positionen (2SWS)
PKI-ThePh Modul: Theoretische Philosophie
MPI-EuPS Ethik und Politik (S)
MPI-EuPV Ethik und Politik (V)
BLPH-GPhS Grundthemen der Philosophie (S) (Nebenfach)
PH-ERZV (Phil) Philosophie und Erziehung (V)
0STUDFUND Studium Fundamentale
BLPH-GPhV Grundthemen der Philosophie (V) (Nebenfach)
PH-KMV (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (V)
PH-ERZS (Phil) Philosophie und Erziehung (S)
MPH-ZWV (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (V)
BLPH-SK Schlüsselkompetenzen
MPH-ZWS (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (S)
PKI-PraPh Modul: Praktische Philosophie
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

Vorgeschlagene begeleitende Lektüren:

 

Manfred Brocker, Geschichte des politischen Denkens: Ein Handbuch, Berlin 2006.

Norbert Hoerster (Hg.), Klassische Texte der Staatsphilosophie, München 2004.

 

 

Bemerkung

Zwei zusätzliche Sitzungen zum gemeinsamen Diskutieren und Stellen von Fragen finden synchron in BigBlueButton statt, und zwar am 04.05. und 22.06. jeweils von 11:00 s.t. bis 12:30.

Studienleistung (für alle Studiengänge): Vorlesungstagebuch


Auf der letzten Folie jeder einzelnen Sitzung wird eine schriftliche Frage gestellt, die auf ca. einer DIN A4-Seite in einem zusammenhängenden Text zu beantworten ist. Die Beantwortungen dieser Fragen werden nach dem Ende der Vorlesungszeit in einer pdf-Datei zusammengeführt und über das Learnweb eingereicht. Die Abgabefrist endet am 31.07.2021.

 

Prüfungsleistungen:

a) Studiengänge der Fachbereiche 1, 3 und 4: Take-Home-Klausur, die am 13.06.2021 ausgegeben wird und innerhalb einer Woche (also bis zum 20.06.2021) zu beantworten ist.

b) Studiengänge des Fachbereichs 2: Hausarbeit (Abgabe bis zum 31.09.2021) oder mündliche Prüfung in der letzten Woche der Vorlesungszeit. Besprechung der Themen individuell per mail.
Die Veranstaltung kann durch die Studienleistung als Teilmodul in verschiedenen Studienvarianten angerechnet werden.

Voraussetzungen

Interesse am Thema und die Fähigkeit, 90 Minuten einem Vortrag aufmerksam zu folgen.

Lerninhalte

Das Politische befindet sich zu Beginn des 21. Jahrhunderts in einer realen wie legi­ti­ma­torischen Krise. Zwei komplementäre Tendenzen bestimmen seinen gegen­wärtigen Zustand: die Globali­sierung und die Entkernung des Staates. Relevante politische Entscheidungen werden heute, wie das Beispiel der EU zeigt, weniger von demokratisch verfassten In­sti­tu­tionen getroffen, als vielmehr von überstaatlichen Bürokra­tien, Verhandlungsgremi­en, Experten­runden und Poli­tik­netzwerken; gleich­zeitig tritt der Staat auch intern Ent­schei­dungs­kom­pe­ten­zen an andere gesellschaft­liche Teilsysteme wie Wirtschaft und Recht ab.

Vor dem Hintergrund der skizzierten Krisendiagnose bemüht sich die Vorlesung um eine Einführung in neuzeitliche Politische Philosophie. Im Zentrum ihrer klassischen Positionen steht die Frage nach der Rechtfertigung des Staates sowie der Legitimation staatlicher Herrschaft. Vorgestellt werden die einschlägigen Werke von Machiavelli, Morus, Bodin, Hobbes, Spinoza, Vico, Locke, Montesquieu, Rousseau, Kant, Fichte, Hegel, Tocqueville, Marx sowie der Autoren der Federalists Papers. Die Beiträge dieser Autoren zur Staatstheorie werden im Kontext der politischen und ideengeschichtlichen Entwicklungen ihrer Zeit diskutiert. Darüber hinaus werden sie aber auch daraufhin befragt, welches Einspruchspotenzial sie einerseits gegen eine Absolutsetzung staatlicher Souveränität, andererseits aber auch gegen die Ablösung staatlicher durch marktförmige Formen der Steuerung bereithalten. In diesem Zusammenhang konzentrieren wir uns vor allem auf das Verhältnis von staatlicher Herrschaft und Demokratie sowie auf die Frage einer Demokratisierbarkeit staatlicher Institutionen.

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2021 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit