Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Politische Öffentlichkeit und digitaler Strukturwandel - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0964 Kurztext
Semester SoSe 2021 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 3.0 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 09.03.2021 - 08.04.2021 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 10.04.2021 - 16.04.2021

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan König       30
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
König, Tim verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLPO-VM11 Medien und Politikvermittlung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozialwiss.
Inhalt
Lerninhalte

Was ist „Öffentlichkeit“ – und wie verändert sie sich durch Digitalisierung? Das Seminar beschäftigt sich mit diesen Fragen, indem zunächst eine politisch-theoretische Verortung der Rolle von Öffentlichkeit in demokratischen Systemen vorgenommen wird. Unterschiedliche theoretische Ansätze werden dabei ebenso behandelt wie die Rolle von Protest und zivilem Ungehorsam. Darauf aufbauend betrachten wir die sich verändernden Bedingungen und Disruptionen von Öffentlichkeit, welche mit dem Prozess der Digitalisierung einhergehen. Wie verändert sich Öffentlichkeit, wenn globale Kommunikation und Informationen jederzeit frei verfügbar sind? Wie verändert sich Protest und warum glaubt kaum noch jemand daran, dass digitale Medien Regime stürzen und demokratisieren können? Sind Echokammern und Fake News wirklich eine Gefahr für unsere Demokratie? Welche Rolle spielen Plattformen wie Twitter oder Facebook? Und wie ließe sich eine wirklich demokratische, digitale Öffentlichkeit schaffen? Abgeschlossen wird das Seminar mit einer Praxissitzung zur Analyse von Öffentlichkeit auf Twitter und einem Einblick in die empirische Forschung zu digitaler Öffentlichkeit.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme an dem Seminar ist die gründliche Lektüre und Vorbereitung der Pflichttexte, welche in den Sitzungen besprochen werden. Darüber hinaus muss eine Studienleistung in Form eines Input-Referats zu einem weiteren, den Basistext der jeweiligen Sitzung ergänzenden Text erbracht werden. Eine Prüfungsleistung kann in Form einer Hausarbeit erbracht werden.

Wichtige Information: die erste Sitzung (14.4.) muss aufgrund eines Konferenzvortrags eine viertel Stunde später, also um 12:30 Uhr, beginnen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2021 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit