Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Der Investiturstreit - Eine Epochenwende - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1380 Kurztext
Semester WiSe 2020/21 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - freie Gestaltung)
Sprache deutsch
Anmeldefrist Anmeldung (Einzelvergabe)    08.09.2020 - 22.10.2020 23:59:59   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich Externes Gebäude - Online-Lehre (ggf. folgt Raumangabe für Ausnahme Präsenzlehre) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Müller, Peter, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
0STUDFUND Studium Fundamentale
BLGES-VM Vertiefungsmodul
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Geschichte
Inhalt
Literatur

Goez, Elke, Papsttum und Kaisertum im Mittelalter (Geschichte kompakt), Darmstadt 2009.
Hartmann, Wilfried, Der Investiturstreit (Enzyklopädie deutscher Geschichte 21), München 2005.
Kortüm, Hans-Henning, König Heinrich IV. in Canossa 1077, in: Höhepunkte des Mittelalters, hg. v. Georg Scheibelreiter, Darmstadt 2004, S. 85-107.
Schramm, Percy Ernst, Kaiser, Rom und Renovatio. Studien zur Geschichte des römischen Erneuerungsgedankens vom Ende des karolingischen Reiches bis zum Investiturstreit, 4. Aufl. Darmstadt 1984.

 

Bemerkung

 

 

Lerninhalte

Die mit der Kaiserkrönung Karls des Großen eingeleitete Symbiose zwischen fränkischen, später deutschem Königtum und Papsttum, die bis 1806 Bestand haben sollte, ist gekennzeichnet von enger Kooperation ebenso wie von erbitterten Auseinandersetzungen, die mit dem sog. Investiturstreit im 11. Jahrhundert einen Höhepunkt erreichten. Die Ereignisse, die heute zumeist unter diesem Begriff gefasst werden, eignen sich in besonderer Weise, sowohl die europäische Dimension politischen Denkens und Handelns im Mittelalter zu zeigen, als auch deren langfristige Wirkungen, etwa die Inanspruchnahme des Mittelalters für aktuelle politische Bedürfnisse späterer Zeiten. Im Zentrum des Seminars stehen Quellen des 11. Jahrhunderts (in aktueller deutscher Übersetzung). Dem aktuellen Forschungsstand zu diesen Quellen werden heute gängige Mittelalterbilder gegenübergestellt und somit hinterfragt.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit