Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Gender in Schule und Unterricht - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0539 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 10.03.2020 - 08.04.2020 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde II PÄD (m. Modulprio.) 09.04.2020 16:00:00 - 24.04.2020 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 09.04.2020 16:00:00 - 25.04.2020

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich 29.04.2020 bis 15.07.2020  Forum - N 007 (Seminarraum) Raumplan Georgi  

Das Seminar startet zunächst digital. Studierende erhalten nach der Zulassung (2. Vergaberunde am 24.04.) Hinweise zu den Arbeitsweisen per Mail.

 
Gruppe 1-Gruppe:
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
SoSe 2020 01 Georgi, Viola B. 24.08.2020 Hausarbeit 24.08.2020 24.08.2020


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Georgi, Viola B., Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor ESW zuk. Master
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften

Hinweis: Die Angaben zu den Semestern sind nur Empfehlungen, keine Anmeldebeschränkungen.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLPÄ-AM23 Aufbaumodul 2, TM: Bearbeitung von erziehungswissenschaftlichen Problemstellungen (S)
xBLPÄ-AM22 Aufbaumodul 2, TM 2: Forschendes Lernen
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Angewandte Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Seemann, M. & Kuhnhenne, M. (2009). (Hrsg.). Gender Mainstreaming und Schule: Anstöße für Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse. Oldenburg: BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Wedl, J. & Bartsch, A. (2015). (Hrsg.). Teaching Gender? Zum reflektierten Umgang mit Geschlecht im Schulunterricht und in der Lehramtsausbildung. Bielefeld: Transkript Verlag.

Bemerkung

Es wird die Bereitschaft erwartet, auch englischsprachige Texte zu lesen.

Lerninhalte

Studierende realisieren eigene kleine Forschungsprojekten zum Thema Gender, Schule und Unterricht. Genderaspekte beeinflussen den Schulalltag auf vielfältige Art und Weise. Dabei liegt Gender quer zu allen Fächern. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Gender im Unterricht soll Schüler*innen dazu befähigen, die gesellschaftlich angebotenen Entwürfe von Weiblichkeit und Männlichkeit kritisch zu reflektieren. Denn die Fähigkeit, die Normalität der Zweigeschlechtlichkeit hinterfragen zu können, ermöglicht Schülerinnen und Schülern einen Blick auf ihre eigene Persönlichkeit und Entwicklungsperspektiven über die geschlechtsspezifischen Erwartungen hinaus. Die Aufgabe der Lehrkraft liegt darin, die Lernenden in dieser Auseinandersetzung zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zu geben, einen selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Umgang mit ihrer Geschlechtlichkeit zu erlernen. Dabei geht es nicht immer um die explizite Auseinandersetzung mit dem Thema Gender, sondern auch die Interaktion zwischen Lehrkräften und Schüler*innen spielt für bestimmte Gendererwartungen und Selbstbilder eine Rolle. Voraussetzung für einen genderkompetenten und gendersensiblen Unterricht ist auch, dass die Lehrkräfte selbst sich im Studium mit Genderfragen befasst haben. Wir wollen im Seminar der Frage nachgehen, wie Schule und Unterricht gendergerecht(er) gestaltet werden können? Wie kann es gelingen, Schüler*innen dazu anzuregen, geschlechtstypisches Rollenverhalten zu erkennen und zu reflektieren? Neben der Lektüre einschlägiger Theorie und aktueller empirischer Studien zu Gender in der Schule, werden wir im Seminar auch Unterrichtsmaterial und Bildungsmedien in den Blick nehmen, die sich Genderthemen wie Rollenbildern von Mann und Frau, Geschlechterklischees, Gleichberechtigung, Sexismus etc. widmen.

Zielgruppe

Studierende des M. Ed., Studierende des MA EW


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit