Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Intermediale Konstellationen – analog und digital - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2083 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 ECTS Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich 21.04.2020 bis 14.07.2020  Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan    

Ort: digital

 
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Drewes, Miriam, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
THE-AMPK1 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und die anderen Künste
THE-AMGEG2 AM Gegenwartsth., TM: Experimentelle Theater der Gegenwart
THE-VM1 VM Theo. u. Gesch. d. Theaters / Gegenwartstheater, TM: Aktuelle Tendenzen der Theatertheorie und -historiographie / Strategien u. Diskurse zeitgenössischen Theaters
THE-AMPK2 AM Theater u.d.a.Künste / Populäre Kultur, TM: Theater und Populäre Kultur / Übung Theaterpraxis
THE-AMGEG1 AM Gegenwartsth., TM: Theatertexte und Inszenierungen der Gegenwart
MTHE-SB231 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 1: Praktiken und Techniken des Inszenierens
MTHE-S311 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 1: Produktion von Inszenierungen
MTHE-S312 Mastermodul 1 Prod. u Refl. von Inszen., TM 2: Geschichte der Verfahren und Techniken des Inszenierens
KWPK-AM3 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
KWPK-AM4 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4 (Studienbeginn vor 1.10.17): Kulturtheorie / Kulturphilosophie / Kultursoziologie
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Veranstaltungsort: Die LV findet digital statt

Studienleistung: Wird zu Beginn des Seminars bekannt gegeben

Modulabschluss: möglich nach Absprache mit der Dozierenden

Lerninhalte

Theater wird oft als „Hypermedium“ bezeichnet, das immer schon alle anderen Medien in sich vereine. Theatrale Präsentationsformen vereinen aber nicht nur andere Medien, diese werden auch zitiert, simuliert, transformiert und reflektiert. Zugleich sind etliche medienkulturelle Phänomene von theatralen bzw. inszenatorischen Darstellungsformen und -prozessen geprägt.
Im Seminar werden zunächst zentrale theoretische Positionen zum Themenkomplex „Theater und Medien“ mit dem Schwerpunkt „intermediale Konstellationen“ erörtert. Darüber hinaus soll anhand unterschiedlicher Beispiele diskutiert werden, auf welche Weise sich (inter)mediale Konstellationen präsentieren und artikulieren: Wo lässt sich von einer medialen Differenzierung sprechen, wo von medialen Verknüpfungen oder medialen Hybridformen?
Im Seminar werden darüber hinaus Beispiele aus der Theater- und Performancegeschichte ebenso erörtert, wie analoge und digitale Formen des Medienwechsels oder der Medienkombination am Schnittpunkt von Theater, Performance, Text, Körper, Film und dem Internet.
Dass die Inhalte in dieser Veranstaltung nun in digitaler Form vermittelt werden, ist möglicherweise schon ein Teil der Übung und zugleich der Grund dafür, dass das Seminar auf 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschränkt ist.

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit