Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Wege zum eigenen Potenzial: Life/Work-Planning – ein zweiteiliges Impulswebinar zur Jobsuche mit System (Create your Career) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Workshop
Veranstaltungsnummer 9009 Kurztext CyCILWP
Semester SoSe 2020 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus keine Übernahme Studienjahr / Zielgruppe
Credits 0 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell(mit_Anmeldebemerkung) (?)
Hyperlink https://www.uni-hildesheim.de/zsb/aktionswoche Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - freie Gestaltung)
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 13:00 bis 16:45 s.t. Einzeltermin am 24.06.2020     findet statt     30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 13:00 bis 16:45 s.t. Einzeltermin am 26.06.2020     findet statt     30
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Career Service,  verantwortlich und durchführend
Nebe, Meike durchführend, nicht verantwortlich
Vespermann, Andre durchführend, nicht verantwortlich
Weitere Personen Zuständigkeit
Aupperle, Anna-Elise verantwortlich, nicht durchführend
Schwerdt, Jörn nicht durchführend, nicht verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Zentrale Studienberatung (ZSB)
Inhalt
Bemerkung

Dozent der Veranstaltung ist Marc Buddensieg. Die Veranstaltung findet an zwei Nachmittagen statt. Der Termin am Freitag baut auf den Termin am Mittwoch auf. Die Veranstaltung findet online über BigBlueButton statt. Die Anmeldefrist endet am 17.06.2020.

Die Teilnehmer erhalten zur Vorbereitung Unterlagen, die sie vor dem ersten Seminartermin bearbeiten sollen. Zwischen den beiden Teilen gibt es „Aufgaben zur eigenen Spurensuche“, um gleich selbst das gelernte anzuwenden. Beachten Sie daher bitte den Anmeldeschluss! Den Link zu BBB gibt es mit den Vorbereitungsunterlagen per E-Mail.

 

Lerninhalte

Zwei Drittel aller Stellen werden niemals öffentlich ausgeschrieben - und damit bleiben zahlreiche spannende Jobs bei der gängigen Stellensuche verborgen. Die meisten Bewerber kennen kein Verfahren, um diesen
Arbeitsmarkt systematisch zu analysieren. Und grundlegender: viele wissen nicht, was sie können - und können deshalb wenig zu ihren Fähigkeiten sagen noch berufliche Ziele formulieren.

Mit der Methode Life/Work-Planning (LWP), entwickelt von Richard Bolles (Autor des weltweit meistgekauften Buch zur Berufsplanung "What colour is your parachute?"), finden Sie es Schritt für Schritt heraus. In
dem zweiteiligen Impulsseminar lernen Sie das Verfahren sowie ausgewählte Werkzeuge praxisnah kennen.

„Was kann ich?“: Sie lernen, Talente sichtbar zu machen, die Sie beruflich wirklich einsetzen wollen.


"Was will ich beruflich machen?": Sie entdecken, wie Sie aus der Kombination Ihrer Fähigkeiten und Interessen neue berufliche Alternativen entwickeln. Sie erproben Tools zur Bestimmung der eigenen Fähigkeiten und bevorzugten Arbeitsumgebung.

„Wie komme ich dorthin?“: Sie erlernen eine Strategie, wie sie systematisch eine Marktanalyse durchführen, um berufliche Ideen zu überprüfen und über den verborgenen Arbeitsmarkt diejenigen Unternehmen ausfindig machen, die zu ihnen passen.

 

Zielgruppe

Studierende aller Fachbereiche.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit