Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

(ENTFÄLLT !) Alles auf Anfang - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2020 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 12:00 bis 19:30 Einzeltermin am 14.05.2020 Hs 51 / Altes Pächterhaus - Hs 51/22 (Schnittraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 12:00 bis 19:30 Einzeltermin am 28.05.2020 Hs 51 / Altes Pächterhaus - Hs 51/22 (Schnittraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 12:00 bis 19:30 Einzeltermin am 11.06.2020 Hs 51 / Altes Pächterhaus - Hs 51/22 (Schnittraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 12:00 bis 19:30 Einzeltermin am 25.06.2020 Hs 51 / Altes Pächterhaus - Hs 51/22 (Schnittraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Pethke, Stefan verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
Master M.A. Kulturverm.(Doppel.)
Master M.A. Kulturvermittlung
Master M.A. Phil.u.Künste interk
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MMED-SB234 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 4: Analyse von Inszenierungen
MMED-SB313 Mastermodul 1 Gesch. massenmed. Inszen., TM 3: Übung Medienereignisse
MMED-SB323 Mastermodul 2 Verm. massenmed. Praxis, TM 3: Übung Medienauftritte
MMED-SB233 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 3: Übung Medieninszenierungsübung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Wir zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Bemerkung

SL: Durchgehende Teilnahme und Erstellung eines Video-Essays über Filmanfänge im Dokumentarfilm (im Team).

PL: Auf Anfrage kann diese Studienleistung durch eine schriftliche Reflexion ergänzt und zu einer Prüfungsleistung ‚ausgebaut‘ werden, die von dem Dozenten und Prof. Dr. Stefanie Diekmann gemeinsam begutachtet wird.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Umgang mit Schnittprogrammen (von iMovie bis Avid) sind erwünscht, wobei dieses Kriterium mit Blick auf die geplante Teamarbeit relativ offen gehandhabt werden kann.

Interesse an Video- und Audioschnitt und die Bereitschaft, sich entsprechende Grundkenntnisse im Verlauf der Übung anzueignen, sind jedoch in jedem Fall Voraussetzung.

Hinweis: Kenntnisse im digitalen Video- und Audioschnitt können parallel auch in den entsprechenden Übungen zur Filmpraxis (Rösler, Kammermeier) erworben werden.

Lerninhalte

Wie in einigen anderen Lehrveranstaltungen der Abteilung Medien im Sommersemester 2020 steht das Thema der Filmanfänge auch in dieser künstlerisch-praktisch orientierten MA-Übung im Mittelpunkt. Die Frage „Wie (Film)Anfänge gestalten?“ soll im Rahmen der Übung auf das Feld des Dokumentarischen ausgedehnt werden. Ziel ist die Herstellung von Video-Essays in Teamarbeit, eine spezifische Form analytischer Beschäftigung mit dem Filmischen im eigenen Medium, das (Re-)Arrangement vorgefundener Bewegtbilder und Töne, kombiniert mit eigener Textarbeit.


Anhand des Films REVISION (DE 2012) von Philip Scheffner werden exemplarisch das Verhältnis von Dokumentarfilmen zu diversen Auftakt-Strategien und die Verbundenheit eines Werks mit seinen Anfangsbildern untersucht. Zitat Scheffner: "REVISION ist ein Versuch, die offenen Enden einer … Nachricht [über zwei 1992 von Jägern erschossene Männer aus Rumänien; SP] aufzunehmen und die filmischen Möglichkeiten auszuloten, ihre Protagonisten als Akteure einer Geschichte zu verstehen. Einer Geschichte mit vielen Anfängen."

Zielgruppe

Die Übung richtet sich in erster Linie an Studierende der MA IKM und KV.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit