Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Veranstaltung entfällt -- 'einfach mal schauen': Das Projektsemester 2020 (Projektsemester) - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Projekt Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2091 Kurztext
Semester SoSe 2020 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 17 Max. Teilnehmer/-innen 17
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits 18LP
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Ja (mind. 80%) (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 18:00 wöchentlich Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:00 bis 18:00 wöchentlich Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 18:00 wöchentlich Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schwenk, Isabel verantwortlich und durchführend
Weitere Person Zuständigkeit
Alsleben, Kay-Sarah nicht durchführend, nicht verantwortlich
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KUW-PROJ Interdisziplinäres Projektmodul
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Ein Interesse an körperlicher Bewegung und Lust an der Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper sollten Voraussetzung sein. Vorkenntnisse sind aber keine Bedingung.

Lerninhalte

einfach mal schauen. 

von großen und kleinen Erwartungen.

 

 ein Projekt von Elena Hoof und Isabel Schwenk

 

Du bist was du sprichst!

 No? Äh, mhm. Was?

Was ist, wenn einem die Worte fehlen? Was ist, wenn ich dabei sein muss, wenn dir die Worte fehlen?Wobei wollen wir zuschauen?

Wir erforschen kommunikative Ausdrucksweisen diverser Arten mit Körper, Haut und Haar. Von einfach bis komplex. Mit großen und kleinen Erwartungen.

Vielleicht entwickeln wir Geheimsprachen, kleiden uns ein mit der Sprache, schauen ihr zu. Wir entdecken Vogelsprachen und schauen uns die Verbindung von Sprache und Körper an. Wir würden gerne verschiedene Umgänge mit Sprachen betrachten. Sie zur Schau stellen.

Schauen worauf wir gerne schauen.

 Dabei nehmen wir uns selbst in die Verantwortung, performativ und sexy.

 

Wie das gehen soll? Mal schauen.

Fest steht: Es wird dilettantisch skurril, aufregend eloquent und kolossal diametral!

(Diametral, moment, was heißt das nochmal? Das klären wir später auf der Bühne.)

 

Uns, Elena Hoof und Isabel Schwenk, interessiert ein Theater in einfacher Sprache, welches Ausschlüsse abbaut. 

Ein bisschen Größenwahnsinn zwischen Tiefgang und Komik. Das wünschen wir uns, für nichts weniger als “die Zukunft des Theaters”. 

 

 Ach ja, Expertinnen sind wir in: Komik, Körperarbeit, Haare glätten, Kartoffelpüree machen, etwas wagen und uns lässig zurücklehnen. 

 

Was wir alles zusammen mit euch machen wollen:

Vielleicht machen wir mal einen Ausflug nach Berlin ins Museum für Kommunikation, die ganze Zugfahrt lang kommunizieren wir nur mit Blicken und auf dem Rückweg halten wir die Augen dann geschlossen.

Wir können uns auch vorstellen eine Kooperation mit ein paar Leuten aus der Stadt zu machen: es gibt zum Beispiel im Mehrgenerationenhaus den sogenannten Interkulturellen Gesprächskreis, den leitet eine Freundin von uns.

Wir laden Publikum ein, lernen es kennen und fragen unser Publikum direkt: was wollt ihr sehen?

 

Das bietet uns die Möglichkeit zielgruppenorientiert zu forschen.Voraussetzung: Ihr solltet Lust auf die Arbeit mit eurem eigenen Körper haben, gut sein darin, das müsst ihr nicht. Und bequeme Kleidung ist immer gut.

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit