Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Übersetzungsprojekt - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Projektseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 4595 Kurztext ÜP
Semester SoSe 2020 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 24 Max. Teilnehmer/-innen 24
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 4 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 10.03.2020 - 08.04.2020 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 09.04.2020 16:00:00 - 25.04.2020

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:15 bis 15:45 wöchentlich Altbau Bühler-Campus - L 056 (Medientextlabor) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 10.07.2020 Altbau Bühler-Campus - L 003 (CAT Pool) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 Einzeltermin am 02.05.2020 Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan    

Startworkshop findet online statt!

 
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Jahr, Laura verantwortlich und durchführend
Lapshinova-Koltunski, Ekaterina, Privatdozentin Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. I I M (PO 2009)
Bachelor B.A. I I M (PO 2014)
Bachelor B.A. I K Ü (PO 2009)
Bachelor B.A. I K Ü (PO 2014)
Bachelor B.A. I K Ü (PO 2015)
Bachelor B.A. I K Ü (PO 2017)
Bachelor B.A. I K Ü (PO 2019)
Master M.A. Intern.Fachkomm -SuT
Master M.A. Med.text u.-übers.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BIK-11-1 IKÜ 11-1: Übersetzungsprojekt
0ERA-6LP Veranstaltungen mit 6 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation
Inhalt
Bemerkung

Rechtzeitige Anmeldung zwingend erforderlich!

Voraussetzungen

BA3, BA8/IKÜ 9-1 (Grundlagen der Fachkommunikation), IKÜ 3, Bereitschaft zur Teilnahme an Block-Veranstaltungen: Softwareschulung am 28.04, Startworkshop am Samstag, den 2.05. von 10 bis 16 Uhr und Abschlussworkshop am Fr. 10.07., voraussichtlich von 10 bis 16 Uhr.

 

Lerninhalte

Große Übersetzungsprojekte werden heute in der Regel nicht mehr von einzelnen ÜbersetzerInnen allein, sondern im Team bearbeitet. Zunehmend geschieht dies in computergestützter verteilter Kooperation. Dieses Projektseminar führt in die Methoden der Bearbeitung von Übersetzungsprojekten in verteilter Kooperation ein. Nach einer Softwareschulung und einem Startworkshop (beides Pflichttermine) zu Beginn des Semesters, bei denen in die Arbeit mit modernen Übersetzungs-Tools, in die Methoden des Projektmanagements und in die Probleme der verteilten Kooperation eingeführt wird, soll ein Übersetzungsprojekt bearbeitet werden. Dies soll unter Bedingungen geschehen, die der Berufspraxis angenähert sind. Fester Bestandteil der Veranstaltung sind aber auch die Reflexion über die geleistete Arbeit sowie die Präsentation der Reflexionsergebnisse bei einem Abschlussworkshop (Pflichttermin).

Zielgruppe

IKÜ, IIM ab 5. Semester (alt: Modul BA12, WPF UEW (5 LP, Projektbeitrag); neu: IKÜ 11-1, IIM ÜW TM 6-2 (4 LP))


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2020 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit