Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Methoden der Kulturwissenschaften - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2048 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - freie Gestaltung)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/103 (großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schwarz, Ariane verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KWPK-AM1 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Methoden der Kulturwissenschaften
KWPK-BM1 BM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Grundlagen der Kulturwissenschaft
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Die Studienleistung wird durch das Abfassen eines Sitzungsprotokolls geleistet. Der Modulabschluss erfolgt über eine Hausarbeit oder eine mündliche Prüfung.

Lerninhalte

Das Seminar „Methoden der Kulturwissenschaften“ führt in die Methoden des interdisziplinären Forschungsfelds von Kultur, Medien und Theater ein.
Laut Duden beschreibt eine Methode das auf einem Regelsystem aufbauendes Verfahren zur Erlangung von (wissenschaftlichen) Erkenntnissen oder
umgangssprachlicher die Art und Weise eines Vorgehens. Verschiedene Methoden werden in diesem Seminar behandelt, vertieft, an Beispielen
erprobt und kombiniert. Es soll dabei Klarheit in den verwirrenden Gebrauch von Begriffen wie Methode, Methodologie oder Ansätzen gebracht werden. Im Seminar
werden verschiedene ausgewählte Methoden aus den Kultur-, Medien- und Theaterwissenschaften zum Einsatz kommen, darunter historische sowie objekt-
und akteur- (d.h. produzenten- bzw. rezipienten) zentrierte Ansätze.
Das Seminar wird dabei in Kooperation mit einem ähnlichen Kurs der University of Alberta, Edmonton, Kanada durchgeführt und wird deshalb teilweise auf Englisch
stattfinden. Das Lesen von englischen Texten ist Grundvoraussetzung für die Teilnahme und die Durchführung dieser Kooperation.

 

 

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz