Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2022
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Professionelle Kooperation in Schule und Ganztag – (wie) wird in Schulen zusammengearbeitet? - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar
Veranstaltungsnummer 0563 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 35
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung nur PÄD zweite Runde (m. Modulprio.) 19.10.2019 - 25.10.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 21.10.2019 - 27.10.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 22.11.2019 Forum - N 006 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 17:00 c.t. Einzeltermin am 23.11.2019 Forum - N 006 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 29.11.2019 Forum - N 006 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 17:00 c.t. Einzeltermin am 30.11.2019 Forum - N 006 (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor ESW zuk. Master
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften

Hinweis: Die Angaben zu den Semestern sind nur Empfehlungen, keine Anmeldebeschränkungen.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MEW-M7Ang2 Modul 7, Teilmodul 2: Angewandte Erziehungswissenschaft II (4 LP)
MLPÄ-M22 Mastermodul 2, TM 2: Schulreform, Schulentwicklung, Schulkultur
MLPÄ-M22a Mastermodul 2, TM 2: Institutionelle Aspekte des Unterrichtens und Erziehens
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Angewandte Erziehungswiss.
Inhalt
Lerninhalte

Kooperation wird häufig als notwendige Maßnahme für Schulentwicklungsprozesse gesehen und kann weiterhin als ein Kriterium für Qualität von Schule ausgemacht werden, wie z.B. auch Bemühungen wie der Orientierungsrahmen Schulqualität Niedersachsen verdeutlicht (https://www.mk.niedersachsen.de/download/89678/Orientierungsrahmen_Schulqualitaet_in_Niedersachsen.pdf). Der Kooperation zwischen Lehrkräften eines Fachkollegiums wird dabei ebenso eine wichtige Bedeutung zugeschrieben wie der Kooperation mit anderen Professionen, etwa im Kontext des Ganztags. Dahinter steht die Annahme, dass Kooperationen nicht nur der Professionalisierung des Individuums dienlich sein können, sondern darüber hinaus durch systematisch angelegte Kooperationen auch Organisationsentwicklungsprozesse angestoßen werden können.


Folgende Fragen werden in diesem Blockseminar leitend sein:
1.Warum soll überhaupt kooperiert werden, was sind die Anlässe?
2. Mit wem kooperieren schulische Akteure?
3. Inwiefern kann Kooperation einen Beitrag zur Schulentwicklung leisten?
4. Nach welchen Kriterien kann die Güte der Kooperation erfasst werden?
5. Welche Potenziale und Grenzen bieten Rückmeldungen wie Schulinspektionsberichte für die Entwicklung einer Kooperationskultur?


Diese Veranstaltung soll zum einen die grundlegenden Theorien zu den Themenkomplexen Schul- und Organisationsentwicklung, Kooperation, Transfer und Implementation von Innovationen behandeln, zum anderen aber den Bezug zur Schulinspektion und den zugrundeliegenden Indikatoren herstellen. So sollen die Studierenden auch in die Lage versetzt werden, sich kritisch mit den Potenzialen, aber auch den Grenzen einer solchen externen Evaluation für die Entwicklung geeigneter Kooperationsstrukturen auseinanderzusetzen.

Zielgruppe

Studierende des M. Ed.; Studierende des MA EW


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: SoSe 2022
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit