Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Lebensverläufe von AdressatInnen sozialer Arbeit - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1521 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 19.10.2019 - 25.10.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 2. Woche 21.10.2019 - 03.11.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 08:00 bis 10:00 c.t. wöchentlich von 23.10.2019  Altbau Bühler-Campus - L 073 (Seminarraum Sozialpädagogik) Raumplan         30
Gruppe 1-Gruppe:
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Erziehungswissenscha 10
Bachelor B.A. Sozial-/Organisatpäd

Hinweis: Das Kontigent bezeichnet bei einer automatischen Vergabe die max. Anzahl an Plätzen, die Studierende aus diesem Studiengang in dieser Veranstaltung (pro Gruppe) bekommen können.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BSOP-Mo12 Modul 12: Soziale Dienstleistungen und ihre AdressatInnen
BERZ-M141 Modul 14, TM 1: Soziale Dienste
BERZ-M141a Modul 14, TM 1: Theoretische Grundlagen der Sozial- und Organisationspädagogik
BERZ-M142 Modul 14, TM 2: Handeln in und von Organisationen
BERZ-M142a Modul 14, TM 2: Intervention in sozialen Organisationen
BERZ-M143 Modul 14, TM 3: Theorien zu Organisation, Institution und Gesellschaft
BERZ-M16a Modul 16a TM 1/2: Pädagogische Handlungskompetenz I (Wahlpflicht)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik
Inhalt
Literatur

Wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Lerninhalte

Lebenslauftheoretische Zugänge haben zum Ziel, die Sequenzialität der Ereignisse im Lebenslauf aufzuschließen. Als solche ermöglichen sie Beschreibungen im Längsschnitt, wie es Personen gelingt, Übergänge, Diskontinuitäten und Kontingenzen im Leben zu bewältigen. Während die Lebenslaufperspektive in der sozialwissenschaftlichen Forschung sehr prominent vertreten ist, werden Potenziale insbesondere von quantitativen Längsschnittanalysen zu Lebenslagen von AdressatInnen sozialer Arbeit kaum diskutiert oder ausgeschöpft. Das Seminar führt knapp in die Lebenslaufperspektive ein und diskutiert entlang von Beispielstudien mit Längsschnittansatz unter anderem Fragen wie Jugendliche langfristig den Übergang von Schule in den Beruf meistern oder wie sich Übergangswege für Care-LeaverInnen gestalten. Das Seminar diskutiert dabei, welche Potenziale quantitativ-längsschnittliche Lebensverlaufsanalysen für die soziale Arbeit haben. Interesse an der Diskussion quantitativer Fortschungsliteratur (auch englischsprachig) wird erwartet.

Zielgruppe

BA SOP, BA Erz.wiss.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit