Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Kommunale Kulturarbeit - Stadtteilkultur vermitteln - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1722 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 09:00 bis 12:00 s.t. 14-täglich 08.11.2019 bis 07.02.2020  Hs 46 / Weißes Haus - Hs 46/006 (Seminarraum) Raumplan         25
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Speckmann, Julia verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KPO-AMKV2 Kulturvermittlung, TM 2: Kulturvermittlung in den Künsten, Kulturbesucherforschung und Evaluation von Kulturvermittlungsprozessen
KPO-AMKV1 Kulturvermittlung, TM 1: Theoretische Konzeptionen von Kulturvermittlung und kultureller Bildung
MKV-21 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 1: Konzeptionen von Kulturvermittlung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Kulturpolitik
Inhalt
Literatur

Burri, Regula Valérie [Hrsg.]: Versammlung und Teilhabe: urbane Öffentlichkeiten und performative Künste. Bielefeld 2014

Kocka, Jürgen: Arbeiterleben und Arbeiterkultur. Die Entstehung einer sozialen Klasse. Bonn 2015 

Dengel, Sabine, Krüger, Thomas: Partizipation – Anspruch und Herausforderung für die Bildungskonzeptionen politischer und Kultureller Bildung (2019) https://www.kubi-online.de/artikel/partizipation-anspruch-herausforderung-bildungskonzeptionen-politischer-kultureller-bildung

Bemerkung

Nur der erste Termin am 8.11. findet auf dem Kulturcampus statt. Hierbei handelt es sich um einen Einführungstermin von 10-12 Uhr c.t..
Alle weiteren Termine (Achtung, nicht immer 14-tägig!) finden direkt im Freizeitheim Linden statt: 15.11./22.11./6.12./10.1./24.1./7.2.

Lerninhalte

Das Freizeitheim Linden ist die älteste Einrichtung der hannoverschen Stadtteilkultur und hat den Auftrag, Teilhabe für alle insbesondere stadtteilbezogen für die Lindener*innen zu ermöglichen. Neben aktiven Gruppen, für die das Freizeitheim als Versammlungsort fungiert und dem Angebot eigener Veranstaltungen und Projekte zählt die „Geschichtswerkstatt“ zu den besonderen Aktivitäten der Stadtteilkultureinrichtung. Sie beherbergt das Archiv zur Geschichte des Szene-Stadtteils Linden und das „Geschichts-Kabinett“ zur Arbeiter-Kulturbewegung mit einer nachgebauten Arbeiterwohnküche von 1930.

In dem Seminar geht es um die aktuellen Bewohner*innen und ihren Blick auf die linke Geschichte/das Selbstverständnis des Stadtteils und davon ausgehend darum, für die "Geschichtswerkstatt" neue (personale oder auch nicht-personale) Vermittlungsformate zu konzipieren und durchzuführen, sodass aktuelle Zugänge für die Bevölkerung des Stadtteils entstehen.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz