Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Soziologische Praxistheorien - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1038 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.)    10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59   
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe)    19.10.2019 - 25.10.2019 12:00:00   
Abmeldung bis Ende 1. Woche    21.10.2019 - 27.10.2019 12:00:00   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:00 bis 12:00 c.t. Einzeltermin am 27.11.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/113 Herder-Kolleg Raum (Theater / Philosophie) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/103 (großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
WiSe 2019/20 01 Klausur 31.10.2019 12.01.2020


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Herma, Holger, Privatdozent Dr. verantwortlich und durchführend
Oswald, Sascha , M.A. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KWPK-AM1 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Methoden der Kulturwissenschaften
BERZ-SG Studium Generale
KUSO-SPEZI Spezielle Aspekte der Kultursoziologie
BSOP-SGW2 Modul 8: Studium Generale (2/4 LP)
KWPK-AM4 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4 (Studienbeginn vor 1.10.17): Kulturtheorie / Kulturphilosophie / Kultursoziologie
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozialwiss.
FB 2 - Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation
Inhalt
Lerninhalte

Was strukturiert und motiviert das soziale Miteinander? Sind es individuelle Interessen oder allgemeingesellschaftliche Regeln, Normen und Werte? Bei genauerem Hinsehen erweisen sich beide – der individualistische und der strukturalistische Ansatz – als zu kurzgreifend. Die seit den 70er Jahren immer prominenter werdenden Praxistheorien versuchen diese Fragen auf einem anderen Weg zu beantworten. Sie legen das Augenmerk verstärkt auf das, was Menschen faktisch tun, d.h. darauf, wie sie soziale Wirklichkeit im Vollzug herstellen. Im Vordergrund dabei steht die Materialität und Körperlichkeit des Handelns sowie die Frage, wie Menschen im Bezug aufeinander Bedeutung generieren. Was muss bspw. getan werden, damit eine Situation als Seminar und Fachtagung oder als Freundeskreis und Feierveranstaltung erfahren wird? Wie werden dafür notwendige Rahmungen hergestellt und welches Wissen muss geteilt werden, damit triviale Dinge wie eine Busfahrt, eine Aufzugfahrt aber auch komplexe Angelegenheiten wie chirurgische Eingriffe reibungslos ablaufen? Wie erkennen und entwerfen sich Personen als sozial intelligible Selbste, bspw. als Politikerin, Koch, verantwortungsbewusstes Gesellschaftsmitglied und ebenso bspw. als bildbasierte Subjekte auf Instagram oder per Selfie, deren Inszenierung jedoch eine Sprache der Affekte sprechen soll? Praxistheorien versuchen nachzuvollziehen, wie Menschen die Welt und sich in ihrem alltäglichen Tun entwerfen und welchen Regeln und Formen dieses Tun unterliegt.
Das Seminar wird einen Überblick über praxistheoretische Ansätze im Allgemeinen bieten und neben aktuellen theoretischen Konzeptionen auch Vorreiter der Praxistheorie und ebenso empirische Fallstudien u.a. aus der eigenen Forschung behandeln.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:
Kultursoziologie  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz