Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Frauen-Bildungswege: Der Zugang zum Studium vom ausgehenden 19. bis ins 21. Jahrhundert - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 0535 Kurztext
Semester WiSe 2019/20 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 10.09.2019 - 17.10.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung nur PÄD zweite Runde (m. Modulprio.) 19.10.2019 - 25.10.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 21.10.2019 - 27.10.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich 21.10.2019 bis 03.02.2020  Forum - N 009 (Seminarraum) Raumplan Buchhester       25
Gruppe 1-Gruppe:
Prüfungstermine
Semester Termin Prüfer/-in Parallelgruppe Datum Prüfungsform Beginn Anmeldefrist Ende Anmeldefrist Ende Abmeldefrist Infos zu Nachschreibterminen
WiSe 2019/20 01 Buchhester, Dörthe 16.03.2020 Hausarbeit 16.03.2020 23.03.2020
WiSe 2019/20 02 Buchhester, Dörthe 15.06.2020 Hausarbeit 17.03.2020 15.06.2020 15.06.2020


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Buchhester, Dörthe, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Pädagogik (ErgF) 5 -
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Pädagogik (ErgF) 5 -
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Umweltsicherung Pädagogik (ErgF) 5 -
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor ESW 5 -

Hinweis: Die Angaben zu den Semestern sind nur Empfehlungen, keine Anmeldebeschränkungen.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLPÄ-AM23 Aufbaumodul 2, TM: Bearbeitung von erziehungswissenschaftlichen Problemstellungen (S)
xBLPÄ-AM22 Aufbaumodul 2, TM 2: Forschendes Lernen
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Angewandte Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Friebertshäuser, B. & Boller, H. (Hrsg.). (2013). Handbuch qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft (4., durchges. Aufl). Weinheim: Beltz Juventa.

Jacobi, J. (2013). Mädchen-und Frauenbildung in Europa. Von 1500 bis zur Gegenwart. Frankfurt a. M. & New York: Campus Verlag.

Roos, M. & Leutwyler, B. (2011). Wissenschaftliches Arbeiten im Lehramtsstudium. Recherchieren, schreiben, forschen (1. Aufl.). Bern: Hans Huber.

Weiterführende Literatur wird im Seminar bekanntgegeben.

Bemerkung

Projektschein kann erworben werden.

Lerninhalte

Mit der Einführung des Frauenstudiums in Preußen im Jahre 1908 hatte die Frauenbewegung im größten und bevölkerungsreichsten Land des Deutschen Reiches eine zentrale Hürde für die Beschränkung weiblicher Bildungswege überwinden können. Während die Universitäten in den folgenden Jahren zunehmend weiblicher wurden, sollte in der Zeit des Nationalsozialismus der Frauenanteil am Universitätsstudium auf unter 10 % gesenkt werden. In der DDR wurde hingegen aufgrund des Fachkräftemangels das Frauenstudium gefördert.
Am Beispiel biografischer Zugänge wird im Seminar der widersprüchliche Umgang mit dem Frauenstudium sowohl unmittelbar nach der Einführung als auch in der Zeit der Diktaturen anhand des erziehungswissenschaftlichen Methodenspektrums betrachtet. Frauen-Bildungswege sollen mittels schriftlicher Quellen sowie Interviews untersucht und die Ergebnisse
der Untersuchung medial aufbereitet werden.
Das Seminar leistet damit einen Teilbetrag zu einer derzeit in Planung befindlichen Sonderausstellung des Schulmuseums, die im Dezember 2019 eröffnet werden wird ("111 Jahre Frauenstudium"). Dabei liegt ein Schwerpunkt auf dem Lehramtsstudium und den damit verbundenen formellen als auch individuellen Zugangshindernissen bis in die heutige Zeit.

Zielgruppe

Studierende des Polyvalenten Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengangs (BA und BSc)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2019/20 , Aktuelles Semester: WiSe 2020/21
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit