Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Hildesheim als Kulturhauptstadt Europas?! - Eine praktische Einführung in Methoden der qualitativen Sozialforschung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1723 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anwesenheitspflicht Nein (?)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 10:00 bis 12:00 c.t. wöchentlich Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/402 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Steinhauer, Moritz verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MKV-23 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 3: Kulturnutzerforschung
KWPK-AM4 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4 (Studienbeginn vor 1.10.17): Kulturtheorie / Kulturphilosophie / Kultursoziologie
MKV-32 Mastermodul 3 Kulturmarketing, TM 2: Theorie und Praxis des Kulturmarketing und der Kultur-PR 2
MKV-31 Mastermodul 3 Kulturmarketing, TM 1: Theorie und Praxis des Kulturmarketing und der Kultur-PR 1
MKV-12 Mastermodul 1 Kulturpolitik, TM 2: Kulturpolitik im Kontext von Kulturvermittlung
MKV-11 Mastermodul 1 Kulturpolitik, TM 1: Cultural Policy, Konzeptionen von Kulturpolitik
KPO-AMKM2 Kulturmanagement, TM 2: Projektmanagement im Kulturbereich, Kulturbetriebswirtschaftslehre, Kulturwirtschaft und Kulturtourismus
KPO-AMKM1 Kulturmanagement, TM 1: Theorie des Kulturmanagements, Grundlagen des Kulturmarketings, Grundlagen der Kultur-PR
KWPK-AM1 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Methoden der Kulturwissenschaften
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Kulturpolitik
Inhalt
Literatur

www.hi2025.de

Flick, Uwe: Qualitative Sozialforschung: Eine Einführung. 3. Aufl. Rororo: Taschenbücher. Hamburg 2010

Przyborski, Aglaja; Monika Wohlrab-Sahr: Qualitative Sozialforschung: Ein Arbeitsbuch. 4., Aufl. München, Oldenburg 2014

Bemerkung

Studienleistung: regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar sowie Mitarbeit an einer empirischen Forschungseinheit (Erhebung, Transkription, Auswertung, etc.)

Voraussetzungen

Interesse an empirischer Forschung und die Bereitschaft, sich im Rahmen des Seminars (und auch außerhalb der wöchentlichen Sitzungen) in die gemeinsame Forschungsarbeit einzubringen.

Lerninhalte

Wie beschreiben Hildesheimerinnen und Hildesheimer das Lebensgefühl der Stadt Hildesheim? Welche Rolle spielen kulturelle Angebote hierbei? Wie sollte sich im Zuge einer möglichen Kulturhauptstadt Hildesheim 2025 das Lebensgefühl der Stadt positiv verändern?

Hildesheim bewirbt sich aktuell für den Titel der Kulturhauptstadt Europas 2025 und Ende 2019 wird sich zeigen, ob das Bid-Book die europäische Jury überzeugt und Hildesheim auf die Short-List der der deutschen Kulturhauptstadt-Bewerbungen kommt. Bereits im Vorfeld der Abgabe des Bid-Books soll der Bewerbungsprozess durch eine Befragung in der Hildesheimer Bevölkerung begleitet werden, um Fragen zu Kultur und Lebensqualität in Hildesheim und die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts durch Kultur zu untersuchen.

Das Seminar gibt einen Überblick über unterschiedliche Methoden der qualitativen Sozialforschung und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dabei werden Erhebungs- und Auswertungsmethoden vorgestellt, ihre Einsatzgebiete diskutiert und von den Seminarteilnehmern erprobt. Das Seminar verbindet somit theoretische Grundlagen mit der praktischen Anwendung der Methoden in einem realen Anwendungsszenario.

Studierende, welche planen, eine empirische Abschlussarbeit zu verfassen und dabei qualitative Forschungsmethoden zu verwenden, haben die Gelegenheit, die Planung und Durchführung qualitativer Untersuchungen zu erproben, Erhebungsinstrumente wie beispielsweise Leitfadeninterviews und Auswertungsmethoden kennenzulernen und Erfahrungen für ihre eigene Forschungsarbeit zu sammeln.

Zielgruppe

BA Modul Kulturmanagement, TM 1 und TM 2

MA Modul Kulturpolitik, TM 1 und TM 2

MA Modul Kulturmarketing, TM 1 und TM 2

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2019 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz