Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Die Erlebnisgesellschaft - Ein Lektürekurs - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 Einzeltermin am 03.05.2019 Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/103 (großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 Einzeltermin am 28.06.2019 Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/103 (großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 wöchentlich Hs 52 / Theater - Hs 52/123 (Theatermediothek/Seminarraum) Raumplan       12.04.2019:  Ausfallbemerkung nur nach dem Einloggen sichtbar.
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Schwarz, Ariane verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KWPK-AM1 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 1: Methoden der Kulturwissenschaften
KWPK-AM2 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Ästhetische Verfahrensweisen, Kulturtechniken und mediale, theatrale, musikalische Präsentationen
KWPK-AM3 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
KWPK-AM4 AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4 (Studienbeginn vor 1.10.17): Kulturtheorie / Kulturphilosophie / Kultursoziologie
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Die Studienleistung wird von der Dozentin zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben. Ein Modulabschluss in schriftlicher oder mündlicher Form ist nach Absprache möglich.

Lerninhalte

„Erlebe dein Leben“ - dieser Slogan liegt der Studie „Die Erlebnisgesellschaft“ des Soziologen Gerhard Schulze zu Grunde. Der Aufruf beinhaltet das individualisierte Streben nach Glück, Konsum und Hedonismus, die das Individuum der Gesellschaft in den 1990er Jahren auszumachen schien und heute scheinbar immer noch ausmacht. Von Schulze lediglich als „Momentaufnahme“ konzipiert, ist das Buch längst zum Klassiker geworden. Denn hier werden gesellschaftliche Aspekte wie Eventisierung, Spaßgesellschaft oder Konsum-orientierung über das Individuum konzeptioniert und gesellschaftlich kontextualisiert. Der soziologische Grundlagentext trägt so zu einem fundamentalen Verständnis unserer heutigen Gesellschaft und ihrer Entwicklung hin zur ästhetisierten und inszenierten Lebensweise bei. Um zu einer tiefergehenden Beschäftigung mit diesem Themenkomplex zu gelangen, werden wir uns deshalb Schulzes Thesen und dem Konzept der Erlebnisgesellschaft lesend nähern.



Zu dieser Veranstaltung gehört folgende Übung
Nr. Beschreibung SWS
Thematisierte Welten - Eine Übung

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz