Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Diversität in der Breitenkultur - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1721 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Master-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. Einzeltermin am 18.06.2019 Hs 46 / Weißes Haus - Hs 46/006 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich Hs 46 / Weißes Haus - Hs 46/006 (Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Kegler, Beate , Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MKV-21 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 1: Konzeptionen von Kulturvermittlung
MKV-22 Mastermodul 2 Kulturverm. u. Kultur. Bild., TM 2: Theorie und Praxis kultureller Bildung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Kulturpolitik
Inhalt
Literatur

Schneider, Wolfgang (Hg.): Weißbuch Breitenkultur. Hildesheim 2014


Schneider, Wolfgang; Kegler, Beate; Koß, Daniela (Hg.): Vital Village. Bielefeld 2017


Kegler, Beate: Freilichttheater in Nordrhein-Westfalen. Hildesheim 2018

Bemerkung

Studienleistung: Referat / Praxisforschung

Eine Exkursion an eine Freilichtbühne in Niedersachsen ist vorgesehen.

Lerninhalte

„Wir für uns“ mag als Umschreibung dessen gelten, was den Kern der Breitenkultur ausmacht. Die Sozialgemeinschaft bestimmt dabei die Zusammensetzung des „Wir“. Kann Breitenkultur damit als Modell von Diversität gelten? Kann wirklich jede und jeder mitmachen? Fühlen sich wirklich alle willkommen in den Akteursgruppierungen zwischen Schützenverein und Amateurtheater, Posaunenchor und Dorfverschönerungsverein. Welche Mechanismen von Inklusion, Integration oder gar Exklusion lassen sich hier identifizieren?

Das Seminar macht sich auf den Weg in die Weite, Tiefe, vielleicht auch Enge der Breitenkultur. Ein forschender Blick in die Praxis breitenkultureller Organisationsformen sucht nach Konzepten, Herausforderungen, Chancen und Rahmenbedingungen einer praktischen Umsetzung von möglichen Diversity-Konzepten in der Breitenkultur und versucht daraus, kulturpolitische Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Zielgruppe

MA Modul Kulturvermittlung, TM 1 und TM 2


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz