Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Neue Probleme der gesellschaftlichen Strukturierung: Digitale Selbstpräsentation, Selbstvermessung? - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1066 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 35
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Nein
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 04.04.2019 16:00:00 - 15.04.2019

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 26.04.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 204 (Seminarraum) Raumplan        
iCalendar Export Fr. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 31.05.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 204 (Seminarraum) Raumplan   fällt aus    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 21.06.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 204 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 05.07.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 209 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
iCalendar Export Sa. 10:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 01.06.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 204 (Seminarraum) Raumplan   fällt aus    
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 22.06.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 204 (Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 06.07.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 309 (Kleiner Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Wiedemann, Lisa verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLSO-AM12 Aufbaumodul, TM: Kontexte der Sozialisation (S) (4LP SozU (RStO 2018), sonst 5LP)
BLSO-AM12a Aufbaumodul 1, TM 2: Ausgewählte Felder der Bildungssoziologie und der Sozialisationsforschung
BLSO-AM22a Aufbaumodul 2, TM 2: Familie, Geschlecht und Generation
SO-M42 Modul 4, TM 2: Bildungssoziologie / -forschung
BERZ-SG Studium Generale
BSOP-SGW2 Modul 8: Studium Generale (2/4 LP) (vor StO 2019)
BSOP-M21a Modul 21: Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Vertiefung (vor PO 2013)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozialwiss.
Inhalt
Literatur

Literaturempfehlung für den Einstieg: Duttweiler/ Stefanie/Gugutzer, Robert/Passoth, Jan-Hendrik/Strübing, Jörg (2016) (Hg.): Leben nach Zahlen. Self-Tracking als Optimierungsprojekt. Bielefeld: Transcript.

Lerninhalte

Messen und Zeigen sind gegenwärtig gewohnte „Gesten“ der Selbstdarstellung. Wer in den digitalen Räumen einen bedeutsamen Status gewinnen mag, braucht Likes, Follower, Bilder oder Beiträge. Mit der Etablierung des Smartphones rückte die Frage nach dem
„Wie viel?“ zunehmend in den Ich-Bezug. Ob Bewegung, Sport, Schlaf oder Emotionen – im Kontext vielfältiger Lebensbereiche lässt sich im Appstore eine Anwendung finden, die ein zahlenförmiges Selbst- und Fremdverständnis anbietet. Aber auch Bilder, die die tägliche Kleidung, Mahlzeiten, Urlaube, Besuche im Fitnessstudio oder die persönliche Kleidung zeigen, dienen der lebensweltlichen (Selbst-)Bekundung. Im Seminar werden wir diese Entwicklungen zum Thema sozialstruktureller Analyse machen: Welche gesellschaftlichen Strukturen bilden sich hier aus und ab?  Wie lassen sich im Dickicht der Zahlen und Bilder die „feinen Unterschiede“ (Bourdieu) ausmachen? Es ist anzunehmenden, dass die digitalen Praxen Schablonen erstrebenswerter Lebensstile generieren, die wiederum zu Fragen nach soziokulturellen Kriterien von Ein- und Ausschluss führen. Die Teilnehmenden sind eingeladen einschlägige Texte gründlich zu lesen und selbstständig kleine empirische Projekte durchzuführen."

 

Zielgruppe

Vorrangig Studierende der Bachelor-Studiengänge im Aufbaumodul "Bildung, Sozialisation, Lebenslauf" und "Familie, Geschlecht, Generation". BA GSKS, BA Sc MNW: 2. Teil des Aufbaumoduls "Familie, Geschlecht, Generation". BA SOP Modul 21: TM 1 "Soziologie und Familie" + TM 2. BA LA (GS, HS, RS); IKÜ Modul 4.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz