Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Erlebnispädagogische Ansätze im Sport - Theoretisch fundiert und praktisch erprobt - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Exkursion Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2656 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 6
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 3+3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 04.04.2019 16:00:00 - 15.04.2019

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde für Sport (m. Modulprio.) 05.04.2019 - 08.04.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 20:00 bis 22:00 Einzeltermin am 04.06.2019 Gebäude SP (Sport) - Sp 008 (Großer Seminarraum - Sport) Raumplan Dorn  

Verbindliches Vortreffen

  6
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 16:00 bis 17:30 Einzeltermin am 10.04.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 007 (Großer Seminarraum) Raumplan Dorn  

Verbindliches Vortreffen mit endgültiger Platzvergabe. Raum siehe LV 1680

Exkursion: 05.08. - 10.08.2019 in Altenau

  6
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Dorn, Edgar verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.Sc. Sportwissenschaft
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MSGL-63-6 Modul 6, 3: Exkursion (6 LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sportwissenschaft
Inhalt
Literatur

Vollmar, M. (2007). Erlebnis, Wagnis und Abenteuer in der Sportpädagogik. In: P. Becker, K.-H. Braun & Schirp, J. (Hrsg.) Abenteuer, Erlebnisse und die Pädagogik. Kulturkritische und modernisierungstheoretische Blicke auf die Erlebnispädagogik. Leverkusen: Barbara Budrich Verlag

Lerninhalte

Erlebnispädagogik als Begriff ist nicht so eindeutig zu fassen, wie vielleicht vermutet werden könnte. Wissenschaftssystematisch nah an der Pädagogik orientiert, jedoch gleichsam lose an eine Vielzahl möglicher Bezugsdisziplinen gekoppelt, fußt die Erlebnispädagogik auf einer weit zurückreichenden Tradition kulturkritischer Reformbestrebungen. Über Rousseaus Plädoyer einer natürlichen Erziehung, wie er sie im Roman Émile beschreibt, Deweys Anliegen den Begriff der Erfahrung als zentrales Moment jeglicher Erziehungsprozesse zu implementieren, bis hin zur Erlebnistherapie nach Kurt Hahn und den entsprechenden, aktuellen Abwandlungen seiner Diagnosen: Erlebnispädagogik stellt ein vielschichtiges und vor allem handlungsorientiertes Konzept dar, das auf die Förderung von Persönlichkeit und sozialen Kompetenzen abzielt und dabei eine Gegenwelt zur medialdurchsetzten, körperlich-erfahrungsarmen Gesellschaft zu kreieren gesucht. Erlebnispädagogische Maßnahmen verweisen demnach immer wieder auf den Bereich des Sports, finden sie doch schwerpunktmäßig in natursportlich orientierten Unternehmungen (Out-door) ihren Niederschlag, wie beispielsweise beim Wandern oder Klettern, auf Fahr-rad- und Kanutouren oder bei Berg- bzw. Höhlenbegehungen. Es werden jedoch zunehmend auch Indoor-Aktivtäten als möglicher Raum erlebnispädagogischer Inszenierungen entdeckt.
Erlebnispädagogik ist demnach ein schillerndes Handlungsfeld und ‚bewegt’ in zweierlei Hinsicht: physisch und psychisch. Keine leichte Aufgabe also, eine Exkursion mit diesem Thema für 20 Bachelorstudierende zu planen und anschließend anspruchsvoll zu inszenieren. Und genau hier kommt ihr, als Masterstudierende „Sport, Gesundheit und Leistung in der Lebensspanne“ ins Spiel: Für insgesamt fünf Masterstudierende besteht die Möglichkeit als ‚Teamer’ die Exkursion maßgeblich mitzugestalten. Denn bislang steht nur eines fest: Wir fahren Anfang August in den Harz!

Alle weiteren Schritte ... :

- Die detaillierte und fundierte Planung von Exkursionsinhalten
- Die kompetente Durchführung der ausgewählten Aktivitäten
- Die begleitende Bearbeitung einer qualitativen oder quantitativen Forschungsfrage in Form einer empirischen Hausarbeit (ca. 12 Seiten)

... erarbeiten wir uns gemeinsam. Ich freue mich auf spannende Planungstreffen und eine erlebnisreiche Exkursion!


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz