Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Soundwalk und Audiowalk - Theorie und Praxis - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2040 Kurztext Soundwalks
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits 3 ECTS Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 14:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 08.04.2019 Hs 2a / Theater - Hs 2A/004 (Domäne Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 12:00 c.t. Einzeltermin am 24.05.2019 Externes Gebäude - -- (keine Raumbuchung / externer Raum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 15:45 c.t. Einzeltermin am 24.05.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 10:00 bis 15:45 c.t. Einzeltermin am 31.05.2019 Hs 2a / Theater - Hs 2A/004 (Domäne Theater) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 15:45 c.t. Einzeltermin am 25.05.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 10:00 bis 15:45 c.t. Einzeltermin am 01.06.2019 Hs 52 / Theater - Hs 52/101 (großer Seminarraum im Theaterneubau) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Voß, Oliver, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Szenische Künste
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor Medien
Bachelor NbFa Medien
Master M.A.Insz.d.Künste u.d.Me.
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MED-AEST3Ü Medienästhetik, TM 3: Übung: Techniken der Medienpraxis
MED-AEST2 Medienästhetik, TM 2: Vertiefung zu Werkbiographien und Einzelwerken, Film- und Fernsehtheorie
MED-MK12a Medienkultur 1, TM 2: Vertiefung Medienkulturgeschichte
MED-MK13 Medienkultur 1, TM 3 (KuäP): Beobachtung medienkultureller Prozesse
MMED-SB232 Mastermodul 3 Prakt. u. Techn. d. Insz., TM 2: Audiokultur
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Literatur

Cathy Lane & Angus Carlyle: In the Field. The Art of Field Recording. Padstow (Cornwall) 2013.

Janet Cardiff: The Walkbook. Köln 2005. (leider nur noch über Bibliotheken erhältlich)

Bemerkung

Studienleistung: regelmäßige und aktive Teilnahme; sowie ein Kurzreferat oder Essay (z.B. Untersuchung von speziellen Soundwalks/Audiowalks) oder eine praktische Arbeit.
Prüfungsleistung: Hausarbeit (ggf. mit praktischen Anteilen) zu einem Thema aus dem Bereich Soundstudies (bevorzugt zu Soundwalks oder Audiowalks).

Lerninhalte

Das Blockseminar untersucht an vier Tagen Soundwalks und Audiowalks sowohl theoretisch als auch praktisch. Am letzten Samstag stehen eigene Arbeiten im Vordergrund.

Soundwalks im engeren Sinne erforschen die Klänge einer Umgebung sowohl gehend/fahrend als auch ortsgebunden. Soundwalks im weiteren Sinne können didaktisch aufbereitete Strecken sein, bei denen die Teilnehmenden bestimmte Merkmale der Soundscape erfahren und diskutieren können. Diese Variante der Soundwalks geht über in Audiowalks, bei denen die Teilnehmenden Klänge aus Kopfhörern oder Lautsprechern zugespielt bekommen, die entweder an die Stelle der vorhandenen Töne treten oder die vorhandenen Sounds erweitern.

Das Seminar wird sich unter anderem mit den Arbeitsweisen von Akio Suzuki, Hildegard Westerkamp, Sam Auinger, Christina Kubisch, Kaffe Matthews, Erwin Stache, Janet Cardiff und George Bures Miller beschäftigen.

Soundwalks sind Teil der Forschungen des World-Soundscape-Projects und eine eigene Weise des Artistc Research. Sie sind mittlerweile so beliebt, dass viele Städte für Touristen einen eigenen Soundwalk eingerichtet haben. Dabei werden unter der Bezeichnung Soundwalk sehr verschiedene Projekte zusammengefasst. Gemeinsam ist ihnen der Bezug auf das bewusste Hören und Bewegen. Soundwalks können geleitete oder spontane Spaziergäne durch Orte oder Räume sein. Sie können aber auch ein mit den Orten verbundenes "Hörspiel" sein. Oder Hörpunkte auf einer (virtuellen) Landkarte. Oder Projekte der Sound-Ökologie. Oder die Komposition von Stadtklang. Oder die Hörbarmachung unerhörter Klänge. Und ein Audiowalk ist auch das wundervolle Buch von Janet Cardiff.

Soundwalks arbeiten mit dem Klang vor Ort und/oder kombinieren ihn mit zugespielten Elementen. Sie können touristisch sein, aber auch politisch.

Das Seminar erkundet theoretisch und praktisch, was die Gemeinsamkeiten der Soundwalks und Audiowalks ausmacht und wo sie sich unterscheiden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz