Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2024
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Tears in Heaven – Pop und Katharsis - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 2050 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Noch nicht entschieden
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. Einzeltermin am 23.04.2019          
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. Einzeltermin am 09.07.2019 Gebäude K (Hauptcampus) - HC.K.1.Musiksaal (großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich bis 02.07.2019  Audimax/alte Mensa - HC.A.0. Audimax Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Müller, Matthias verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
KWPK-AM2 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 2: Ästhetische Verfahrensweisen, Kulturtechniken und mediale, theatrale, musikalische Präsentationen
KWPK-AM3 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 3: Kulturgeschichte / Populäre Kultur / Kulturphilosophie
xKWPK-AM4 BA KuWi AM Kulturwiss./Pop.Kultur, TM 4 (Studienbeginn vor 1.10.17): Kulturtheorie / Kulturphilosophie / Kultursoziologie
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Medien, Theater und Populäre Kultur
Inhalt
Bemerkung

Die Studienleistung wird durch Vostellung eines
Beispiels, einen kurzen Essay oder auch durch Protokolle/ Gliederungen erbracht.
Eine schriftliche oder mündliche Modulabschlussprüfung ist nach Absprache
möglich.

Für die Teilnahme sind keine musikalischen Vorkenntnisse
nötig.

 

 

 

Lerninhalte



Kaum etwas ist in das Gefüge von Popmusik so fein eingewoben wie die
Erzählungen von Glück und Schmerz, von Leid und Erlösung. Und über
bloße Zustandsbeschreibungen hinaus gibt es immens viele
diesbezügliche Handlungsanweisungen. Wie kann (oder soll) Leiden
überwunden werden? Wofür lohnt es sich zu leben? Ist das Glas
halbleer oder halbvoll? Welche Antworten auf grundlegende Fragen zum
menschlichen Sein werden hier weit außerhalb von Philosophie und
Theologie gegeben? Eine Auseinandersetzung mit ausgewählten Songs,
von Everybody hurts über I‘m so lonesome I could cry bis hin zu
Hallelujah. Dem gegenübergestellt wird unter Anderem der philosophische Ansatz
Robert Pfallers, den er in seinem Buch „Wofür es sich zu leben lohnt“ aus
dem Jahr 2012 entwickelt hat.

 

 

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: SoSe 2024
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit