Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

The "pedagogical tact" for grieving children - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 1548 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 30
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(50%_FachSem./50%_Losen) (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 04.04.2019 16:00:00 - 05.04.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 2. Woche 04.04.2019 16:00:00 - 22.04.2019

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich von 11.04.2019  Altbau Bühler-Campus - L 073 (Seminarraum Sozialpädagogik) Raumplan         30
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Sitter, Miriam, Dr., Magistra Artium verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Erziehungswissenscha 12
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Bachelor B.A. Sozial-/Organisatpäd

Hinweis: Das Kontigent bezeichnet bei einer automatischen Vergabe die max. Anzahl an Plätzen, die Studierende aus diesem Studiengang in dieser Veranstaltung (pro Gruppe) bekommen können.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BSOP-M10 Modul 10: Sozial- und Organisationspädagogik II - Handeln in Organisationen
BERZ-M141 Modul 14, TM 1: Soziale Dienste
BERZ-M141a Modul 14, TM 1: Theoretische Grundlagen der Sozial- und Organisationspädagogik
BERZ-M142 Modul 14, TM 2: Handeln in und von Organisationen
BERZ-M142a Modul 14, TM 2: Intervention in sozialen Organisationen
BERZ-M143 Modul 14, TM 3: Theorien zu Organisation, Institution und Gesellschaft
BERZ-M16a Modul 16a TM 1/2: Pädagogische Handlungskompetenz I (Wahlpflicht)
0ERA-3LP Veranstaltungen mit 3 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozial- und Organisationspädagogik
Inhalt
Lerninhalte

The seminar consciously addresses ERASMUS+-Incomings as well as SOP students who want to learn more about the social pedagogical support of grieving children. For the care of children who have lost a person through death there are meanwhile extensive counseling literature with various practical assistance. These are addressed, among other things, to qualified staff in kindergartens and primary schools in order to provide adequate support to this professional environment when a child mourns. Different techniques are thereby offered such as "Reframing" in order to competently and adequately support grieving children. However, adequate support for grieving children is by no means always guaranteed with such specific techniques. Quite often one even needs sufficient "intuitive sensibility and sensitivity – in other words, a feeling understanding" (Manen 2015, p. 78) to give a grieving child a “fitting” answer to his question: "When does mum return home?".
In the seminar we will read both English and German texts. This introduces to the international discussion and the international state of research into child bereavement. At the beginning of the seminar we will jointly agree how the mixture of English and German contributions can be well prepared and (interactively) practiced.
Das Seminar richtet sich bewusst sowohl an ERASMUS+ Incomings als auch an SOP-Studierende, die mehr über den sozialpädagogischen Umgang mit trauernden Kindern erfahren möchten. Für die Begleitung von Kindern, die einen Menschen durch den Tod verloren haben, gibt es inzwischen umfangreiche Ratgeberliteratur mit diversen Hilfestellungen. Diese sind u.a. an das Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen adressiert, um diesem beruflichen Umfeld adäquate Unterstützung anzubieten, wenn ein Kind trauert. Es werden daher unterschiedliche Techniken wie bspw. das „Reframing“ angeboten, um trauernde Kinder kompetent und angemessen zu unterstützen. Nun ist eine angemessene Begleitung von trauernden Kindern aber keineswegs immer mit derartigen spezifischen Techniken – ad hoc – zu gewährleisten. Ganz oft sogar benötigt man ausreichende „intuitive sensibility and sensitivity – in other words, a feeling understanding“ (Manen 2015, S. 78), um einem trauernden Kind auf die Frage, „Wann kommt Mama wieder nach Hause?“ eine ‚passende‘ Antwort zu geben.
Im Seminar werden sowohl englische als auch deutsche Texte gelesen. Damit wird in die internationale Diskussion und den internationalen Forschungsstand über Kindertrauer eingeführt. Zu Beginn des Seminars stimmen wir gemeinsam ab, wie die Mischung aus englischen und deutschen Beiträgen gut aufbereitet und (interaktiv) praktiziert werden kann.

 

Zielgruppe

BA SOP, BA Erz.wiss., PKM, ERASMUS


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz