Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2020
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Didaktik der Kunst- und Bildvermittlung - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung
Veranstaltungsnummer 1802 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 12:00 bis 14:00 wöchentlich Hs 2a / Theater - Hs 2A/004 (Domäne Theater) Raumplan    

Bitte beachten: Erste Sitzung am 16.04.2019

 
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Uhlig, Bettina, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Kulturvermittlung
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Kunst
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LKUB-AM3T2 Aufbaumodul 3, TM 2: Modelle der Kunstvermittlung
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Literatur

Literaturliste in der Vorlesung.

Bemerkung

Studienleistung: Portfolio

Modulprüfung: Hausarbeit

Lerninhalte

Die Beschäftigung mit Kunst und anderen Bildkulturen ist ein unverzichtbares Element der kunstpädagogischen Praxis. Im Schaffen von Zugängen und Denkanstößen zu Kunst/Bildern, aber auch in der sinnvollen Verknüpfung mit künstlerisch-praktischen Prozessen liegen besondere inhaltliche und methodische Herausforderungen. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Rezeptionsvermögen und den Rezeptionsbedürfnissen von Kindern und Jugendlichen bildet die Basis für die Erarbeitung und Diskussion von spezifischen Vermittlungsmöglichkeiten. Es werden Vermittlungsmethoden vorgestellt und an Beispielen aus der historischen Kunst, Gegenwartskunst, Weltkunst und Alltagskultur diskutiert.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: SoSe 2020
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit