Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Sozialwissenschaftliche Bildungstheorien - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1015 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 35 Max. Teilnehmer/-innen 40
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 04.04.2019 16:00:00 - 15.04.2019

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 18:00 bis 20:00 c.t. wöchentlich Gebäude J (Hauptcampus) - J 107 (Seminarraum) Raumplan         40
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Gordt, Simon, Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLSO-AM112 Aufbaumodul, TM: Mikrosoziologie (V)/ Kontexte der Sozialisation (S) (4LP SozU (RStO 2018), sonst 5LP)
BLSO-AM12a Aufbaumodul 1, TM 2: Ausgewählte Felder der Bildungssoziologie und der Sozialisationsforschung
SO-M42 Modul 4, TM 2: Bildungssoziologie / -forschung
MSOP-M71 Modul 7 Soz.-wiss., TM 1: Soziologie
MSO-SOWI M8b (MA-ERZ): Sozialwissenschaften
MSO-M5 MA-IIM Nebenfach Soz. M5: Organisation, Medien, Öffentlichkeit
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozialwiss.
Inhalt
Voraussetzungen

Voraussetzung der Kursteilnahme ist die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und das gründliche Lesen der Sitzungsliteratur. Bei Nichtanwesenheit in der ersten Veranstaltungsstunde ohne rechtzeitige Entschuldigung und triftigen Grund wird der Kursplatz vergeben!

Lerninhalte

Spätestens mit der Übernahme zentraler gesellschaftlicher Funktionen seitens der Schule, gehört (formale) Bildung zu den wichtigsten sozialen Fragen der Neuzeit. Gemeinsam mit Erziehung fungiert Bildung dabei als Teilmenge der Sozialisation, die zusammengenommen Prozesse der sozialen Integration der Individuen in die Gesellschaft sowie die Aneignung und Weitergabe des kulturellen Wissens und der persönlichen Handlungsbefähigung umfassen. Wie sich allerdings die gesellschaftlichen Umstände wandeln, so verändern sich nicht nur die normativen Vorgaben für Erziehung, sondern auch die Bedeutung von Bildung.
Ausgehend davon, soll aus einer umfangreichen sozialwissenschaftlichen, soll heißen interdisziplinären Perspektive der Genese von Bildung und den damit verbundenen Bildungstheorien nachgegangen werden. Dabei steht die Reflektion und Diskussion der einzelnen Ansätze im Vordergrund sowie ihre argumentative Anwendung. Darüber hinaus soll die Erklärungskraft der teilweise miteinander konkurrierenden Theorieansätze systematisch verglichen und somit beurteilt werden.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit