Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Positionierung von Lehrkräften in heterogenen schulischen Kontexten - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0564 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 38
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.)    12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen + Fachsemestern (Hilfe)
Anmeldung zweite Runde II (m. Gruppenprio.)    04.04.2019 16:00:00 - 12.04.2019 12:00:00    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen + Fachsemestern (Hilfe)
Abmeldung bis Ende 1. Woche    04.04.2019 16:00:00 - 15.04.2019   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 14:00 bis 16:00 c.t. wöchentlich 08.04.2019 bis 08.07.2019  Gebäude G (Hauptcampus) - G 407 (Großer Seminarraum) Raumplan Algermissen       38
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 13:00 c.t. Einzeltermin am 25.05.2019 Gebäude G (Hauptcampus) - G 307 (Großer Seminarraum) Raumplan Algermissen       38
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Algermissen, Ulf, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor ESW zuk. Master
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften

Hinweis: Die Semesterangaben bewirken bei den o.a. Fristen eine Anmeldebeschränkung.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LGHR-04TM2 Mastermodul Inklusion, TM 2: Vertiefungsseminar Inklusion
MEW-M7Ang2 Modul 7, Teilmodul 2: Angewandte Erziehungswissenschaft II (4 LP)
MLPÄ-M22 Mastermodul 2, TM 2: Schulreform, Schulentwicklung, Schulkultur
MLPÄ-M22a Mastermodul 2, TM 2: Institutionelle Aspekte des Unterrichtens und Erziehens
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Angewandte Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Algermissen, U. (2012). Pädagogische Arbeitsbündnisse kooperativ gestalten. Untersuchungen zum gemeinsamen Handeln mit sozialemotional herausfordernden Kindern in der Grundschule. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Feuser, G. (2013). Grundlegende Dimensionen einer LehrerInnen-Bildung für die Realisierung einer inklusionskompetenten Allgemeinen Pädagogik. In G. Feuser & T. Maschke (Hrsg.), Lehrerbildung auf dem Prüfstand. Welche Qualifikationen braucht die inklusive Schule (S. 11-66). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Gerspach, M. (2000). Einführung in pädagogisches Denken und Handeln. Stuttgart: Kohlhammer.

Graumann, O. (2018). Inklusion - eine unerfüllbare Vision? Eine kritische Bestandsaufnahme. Opladen. Berlin. Toronto: Budrich.

Ilien, A. (2008). Lehrerprofession: Grundprobleme pädagogischen Handelns. Wiesbaden: VS-Verlag.

Jantzen, W. (1990). Allgemeine Behindertenpädagogik, Band 2. Neurowissenschaftliche Grundlagen. Diagnostik, Pädagogik und Therapie. Weinheim: Beltz.

Oevermann, U. (1996). Theoretische Skizze einer revidierten Theorie professionalisierten Handelns. In A. Combe & W. Helsper (Hrsg.), Pädagogische Professionalität (S. 70–182). Frankfurt/Main: Suhrkamp.

Schwer, C. & Solzbacher, C. (Hrsg.). (2014). Professionelle pädagogische Haltung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Wagner, H.-J. (1998). Eine Theorie pädagogischer Professionalität. Weinheim: Beltz.

Zimmermann, D. (2016). Traumapädagogik in der Schule. Gießen: Psychosozial.






Lerninhalte

Lehrerinnen und Lehrer stehen vor der Aufgabe, sich gegenüber Herausforderungen in heterogenen Zusammenhängen zu orientieren und zu positionieren. Eine professionelle Haltung gegenüber Unsicherheit und Fremdheit wird eingefordert. Es ist offen, welche theoretischen und empirischen Zugänge zur Fundierung einer solchen Haltung beitragen können. Im Seminar werden theoretische und empirische Zugänge aus der Sonderpädagogik und ihrer Nachbargebiete, die geeignet sind, Nuancen einer professionellen pädagogischen Haltung zu entwickeln, vorgestellt und kritisch untersucht.

Zielgruppe

Studierende des M. Ed.; Studierende des MA EW


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2019 gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz