Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Sexualpädagogik der Vielfalt - Querschnittsaufgabe für eine diversitätssensible Schulkultur - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0565 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 38
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende 1. Woche 04.04.2019 16:00:00 - 15.04.2019

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde II (m. Gruppenprio.) 04.04.2019 16:00:00 - 12.04.2019 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 10.05.2019 Forum - N 007 (Seminarraum) Raumplan Damm       38
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 20:00 c.t. Einzeltermin am 12.07.2019 Forum - N 010 (Seminarraum) Raumplan Damm       38
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 11.05.2019 Forum - N 007 (Seminarraum) Raumplan Damm       38
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 16:00 c.t. Einzeltermin am 13.07.2019 Forum - N 010 (Seminarraum) Raumplan Damm       38
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Damm, Alexandra verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Master M.A. Erziehungswissensch.
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor ESW zuk. Master
Master Lehramt an Grundschulen (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Hauptschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften
Master Lehramt an Haupt- und Realschulen mit dem Schwerpunkt Realschule (viersemestrig) Bildungswissenschaften

Hinweis: Die Angaben zu den Semestern sind nur Empfehlungen, keine Anmeldebeschränkungen.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MLPÄ-M22 Mastermodul 2, TM 2: Schulreform, Schulentwicklung, Schulkultur
MLPÄ-M22a Mastermodul 2, TM 2: Institutionelle Aspekte des Unterrichtens und Erziehens
MEW-M7Ang2 Modul 7, Teilmodul 2: Angewandte Erziehungswissenschaft II (4 LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Abt. Angewandte Erziehungswiss.
Inhalt
Literatur

Tuider, E. (2012). Sexualpädagogik der Vielfalt. Praxismethoden zu Identitäten, Beziehungen, Körper und Prävention für Schule und Jugendarbeit (2., überarbeitete Auflage). Weinheim: Juventa.

Sielert, U. (2009). Kompetenztraining "Pädagogik der Vielfalt". Grundlagen und Praxismaterialien zu Differenzverhältnissen, Selbstreflexion und Anerkennung. Weinheim: Juventa.

Lerninhalte

Fälle von sexualisierter Gewalt in pädagogischen Institutionen haben in den letzten Jahren zunehmend das mediale Interesse erregt. Eine Auseinandersetzung derjenigen Institutionen, die pädagogisches Personal ausbilden, hat jedoch nur in Teilen stattgefunden. In der Veranstaltung sollen angehende Lehrer_innen mit der „neoemanzipatorischen Sexualpädagogik” vertraut gemacht werden, bei der die Vielfalt gelebter Sexualitäten im Mittelpunkt steht. Starre zweigeschlechtliche und normativ heterosexuelle Geschlechterverhältnisse sollen – in einem aufeinander aufbauenden Blockseminar – kritisch hinterfragt und kollektive wie individuelle Normalitätsverhältnisse reflektiert werden. Ziel ist es aufzuzeigen, inwiefern sexualpädagogische Themen und Reflexionen als Querschnittsthemen für alle an Schule Beteiligten relevant sind. Es soll zudem gemeinsam erarbeitet werden, wie eine ‚Sexualpädagogik der Vielfalt’ zur Etablierung einer diversitätssensiblen Schulkultur beitragen kann.

Dafür sollen die Studierenden
- sich der eigenen geschlechtlichen Sozialisation bewusstwerden,
- eigene Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungsmuster kritisch reflektieren,
- die Bereitschaft für die Anerkennung diverser (Aus-)Gestaltungen erwerben u.
- gendersensible und -bewusste pädagogische Arbeit einüben

Hochschuldidaktisch können folgende Zugänge bzw. Methoden Einsatz finden:
- Biographiearbeit,
- pädagogische Fallarbeit u.
- Portfolioarbeit

 

Zielgruppe

Studierende des M. Ed.; Studierende des MA EW


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz