Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Einführung in die Bildungssoziologie - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung
Veranstaltungsnummer 1002 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 100 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Modulprio.) 12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 04.04.2019 16:00:00 - 31.07.2019

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Gebäude H (Hauptcampus) - Hörsaal H2 Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Teltemann, Janna, Professorin Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
SO-M42 Modul 4, TM 2: Bildungssoziologie / -forschung
BLSO-AM12a Aufbaumodul 1, TM 2: Ausgewählte Felder der Bildungssoziologie und der Sozialisationsforschung
BLSO-AM112 Aufbaumodul, TM: Mikrosoziologie (V)/ Kontexte der Sozialisation (S) (4LP SozU (RStO 2018), sonst 5LP)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Sozialwiss.
Inhalt
Literatur

wird zu Beginn des Semesters vorgestellt.

Lerninhalte

Die Vorlesung gibt einen umfassenden Überblick über soziologische Bildungsforschung. Die Bildungssoziologie zeichnet sich durch einen pluralistischen Zugang zu ihrem Erkenntnisgegenstand aus und schaut mit unterschiedlichen Theorien, Paradigmen und Methoden auf Bildungssysteme und -prozesse. Die Vorlesung zeigt, wie die Soziologie Bildung als abhängige und unabhängige Variable von "Gesellschaft" definiert. Das grundlegende Erkenntnisinteresse der Bildungssoziologie liegt darin, Bildungsprozesse und ihre Wechselwirkungen zu den allgemeinen gesellschaftlichen Verhältnissen zu beschreiben und zu erklären. Ihr Schwerpunkt liegt auf den strukturell eingebundenen, bildungsbezogenen Handlungen und den individuellen und gesellschaftlichen Folgen dieser. Ein primäres Forschungsinteresse der Bildungssoziologie liegt entsprechend in der Analyse der Entstehung von Bildungsungleichheiten, welche sich als Strukturmerkmal moderner Gesellschaften erwiesen haben. Neben theoretischen und empirischen Befunden zu den wichtigsten Perspektiven auf Bildung werden weitere Aspekte wie der Vergleich von Bildungssystemen und die Messung von Bildungsergebnissen, ebenso wie Folgen von internationalen Schulleistungsstudien in den Blick genommen.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2021/22
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz      Datenschutzerklärung     Erklärung zur Barrierefreiheit