Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Analyse authentischer Kommunikation interkul. u. kulturkontrast. Persp. (Aufbau) - Einzelansicht

  • Funktionen (Veranstaltung):
  • Funktionen (Teilnehmer/-in):
  • Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 4213 Kurztext AaK-Aufbau
Semester SoSe 2019 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 60 Max. Teilnehmer/-innen 60
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 4 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Automatisch(Fachsemesterpriorität) (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (m. Gruppenprio.)    12.03.2019 - 03.04.2019 23:59:59    -- Anmeldung nur für Studierende in den unten genannten Studiengängen (Hilfe)
Abmeldung bis Ende 3. Woche    04.04.2019 16:00:00 - 29.04.2019   
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mi. 10:15 bis 13:45 s.t. Einzeltermin am 24.07.2019 Altbau Bühler-Campus - L 043 (Seminarraum) Raumplan         30
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 10:15 bis 11:45 s.t. wöchentlich Neubau Bühler-Campus - LN 014 (Seminarraum) Raumplan         30
Gruppe 1-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich
Termine Gruppe: 2-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 08:30 bis 10:00 s.t. wöchentlich Altbau Bühler-Campus - L 064 (Seminarraum) Raumplan         30
Gruppe 2-Gruppe:
Zur Zeit keine Anmeldung möglich


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Ahlers, Timo, Dr. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. I I M (PO 2009)
Bachelor B.A. I I M (PO 2014)
Bachelor Interkult. Kommunikation
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
0ERA-5LP Veranstaltungen mit 5 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
BIIMa-S42 S4-2: Seminar Interkulturelle Kommunikation
BIIM-S4-1 S4-1/IKK11: Analyse authentischer Kommunikation: Interkulturelle bzw. kulturkontrastive Perspektiven - Aufbau
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Interkulturelle Kommunikation
Inhalt
Literatur

Die Literatur wird in den jeweiligen Gruppen bekannt gegeben.

Lerninhalte

Gruppe 1 (Dr. Ahlers): Wittgenstein „angewandt“: kommunikatives Handeln in Sprachspielen

Als Untersuchungsgegenstand wird es in diesem Seminar um den empraktischen Gebrauch von Sprache im Spiel gehen. Das Spiel ist eine Grundform menschlicher Entwicklung (Homo ludens, Huizinga 1938/39), das  Sprachspiel ein zentrales Konzept in der Philosophie Wittgensteins. Letztere hat maßgeblich die linguistische Pragmatik beeinflusst: "Ich werde auch das Ganze: der Sprache und der Tätigkeiten, mit denen sie verwoben ist, das »Sprachspiel« nennen." (Wittgenstein: PU § 7). Dabei eignen sich Sprachspiele im engeren Sinne ("Ich meine Brettspiele, Kartenspiele, Ballspiel, Kampfspiele, usw.", ebd.: PU § 66) auch in besonderer Weise zur Untersuchung authentischer interkultureller und kulturkontrastiver Kommunikation: Spiele sind nicht nur in allen Kulturen der Welt zu finden und binden Sprache in ganz  unterschiedlicher Weise ein. Durch ihre expliziten Regeln und oft leicht nachvollziehbaren Spielverläufe sind sprachliche Handlungen hier besonders gut kontextualisierbar und einer Interpretation zugänglich. Spiele entfachen eine große sprachliche Kreativität, spielerische Lust und stellen (im Freizeitbereich) relativ unproblematische und leicht zugängliche Datenquellen dar (vgl. Galantucci et al. 2012). Wir werden mündliches und schriftliches Sprachhandeln erheben, aufbereiten und  analysieren. Dabei nehmen wir auch non-verbales, interaktionales Handeln (Zeigegesten, Blickbewegungen mittels Eye-Tracking) unter die Lupe. In diesem Aufbaukurs werden die Studierenden mit der Methode des forschenden Lernens zu Akteur_innen Ihres eigenen (angeleiteten und begleiteten) Forschungsprozesses und arbeiten allein oder in Teams an selbstgewählten Untersuchungsobjekten, -methoden und Fragestellungen.

Gruppe 2 (Dr. Ahlers): Interkulturelles Fremdsprachenlernen in der Social-Virtual-Reality (SVR)

Im traditionellen Fremdsprachenlernen kommt das mündliche Sprachhandeln oft viel zu kurz. Im Projekt "Hololingo!" (https://hololingo.blog.uni-hildesheim.de/) wird daher eine neue Lernmethode entwickelt: Interkulturelles Tandemlernen in Social-Virtual-Reality. Dazu werden virtuelle Spieleszenarien für solche Lerner_innen benötigt, die sich gegenseitig ihre Sprachen beibringen möchten. In der Lehrveranstaltung entwickeln wir in Gruppen kleine kooperative Sprachspiele, die wir an realen und virtuellen Sprachtandems erproben. Die dabei entstehenden Tandemkonversationen werden aufgezeichnet, aufbereitet und bzgl. ausgewählter kommunikativer Aspekte analysiert. In diesem Aufbaukurs werden die Studierenden mit der Methode des forschenden Lernens zu Akteur_innen Ihres eigenen (angeleiteten und begleiteten) Forschungsprozesses und arbeiten allein oder in Teams an selbstgewählten Untersuchungsobjekten, -methoden und Fragestellungen.
(Achtung: Falls parallel das Grundlagenseminar 4212 besucht werden soll, dann dort bitte wegen inhaltlicher Überschneidungen nicht Gruppe 2 wählen!)


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2019 gefunden:
Bachelor-Studium  - - - 1
Bachelor-Studium  - - - 2
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz