Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Faunistische Freilandmethoden - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Geländepraktikum Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 3341 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 16
Rhythmus i.d.R. jedes 2. Semester Studienjahr / Zielgruppe
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Nein
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
iCalendar Export Di. 16:00 bis 18:00 c.t. wöchentlich von 09.04.2019    Emken ,
Ludolphy
fällt aus    
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Kontaktpersonen (durchführend) Zuständigkeit
Ludolphy, Catharina verantwortlich und durchführend
Emken, Simon , M. Sc. verantwortlich und durchführend
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Umweltsicherung Biologie 4 -
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Umweltsicherung Biologie (Vert.) 4 -

Hinweis: Die Angaben zu den Semestern sind nur Empfehlungen, keine Anmeldebeschränkungen.

LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
BLB-AM1 Aufbaumodul A1: Ökologie
BLB-VM1 Vertiefungsmodul V1: Ausgewählte Tier- und Pflanzengruppen und Lebensräume
BLB-VM3 Vertiefungsmodul V3: Angewandte Biologie und ihre Randgebiete
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Biologie und Chemie
Inhalt
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Bemerkung

Neben den beiden Einzelterminen zur Einführung erhalten die Kleingruppen in ein bis zwei weiteren Kleingruppenterminen (nach Absprache) gesonderte Informationen zu ihrem Untersuchungsgebiet und ihrer Aufgabenstellung. Die Erhebung und Auswertung der Daten erfolgt in selbstständiger Eigenarbeit!

Lerninhalte

Die Studierenden sollen in den beiden Einführungsveranstaltungen grundlegende Einblicke in qualitative und quantitative Erfassungsmethoden ausgewählter, für die Planungspraxis relevanter Tierarten (z. B. Arthropoden; Amphibien; Kleinsäuger; Vögel, kann variieren) erhalten und diese anschließend anhand eines konkreten Projektes anwenden und dabei lernen eigene Ergebnisse fachgerecht auszuwerten.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2019/20
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz