Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
++ Anmeldeprobleme sind behoben ++
Startseite    Anmelden     

Hör!Spiel! - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2221 Kurztext
Semester WiSe 2018/19 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Sprache deutsch
Keine Anmeldefrist
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Do. 14:00 bis 18:00 14-täglich 01.11.2018 bis 07.02.2019  Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/402 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Krass, Stephan, Professor Dr. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LIT-IntDi Literatur, interdisziplinär
LIT-Poet2 Poetik, TM 2: Poetik eines Autors/einer Gattung/eines Genres
LIT-KuLi3 Kulturwiss. d. Lesens/Schreibens (TM 3) / Kulturwiss. d. lit. Feldes (TM 1): Einführung ins literarische Feld: Institutionen, Akteure, Strukturen, Prozesse
LIT-Poet1 Poetik, TM 1: Geschichte der Poetik / poetologische Grundbegriffe
LIT-Poet3 Poetik, TM 3: Poetologien der Gegenwart
LIT-PoLiS2 Poetik und lit. Schreiben I, TM 2: Einführung in das lyrische, szenische oder erzählende Schreiben
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft
Inhalt
Literatur

Rudolf Arnheim: Rundfunk als Hörkunst. Hanser, München, Wien 1979; Herbert Kapfer: Kommunikative und ästhetische Funktionen des Hörspiels. In: Medienwissenschaft. Hrsg. von Joachim-Felix Leonhard. 3. Teilband. Verlag de Gruyter, Berlin, New York 2002.

Bemerkung

Studienleistung: Referat / schriftl. Arbeiten

Lerninhalte

Gemäß einer Devise von Ernst Jandl wollen wir das Wort Hörspiel als doppelten Imperativ lesen und uns mit der Geschichte, der Ästhetik und den neueren Entwicklungen dieses literarischen Genres beschäftigen, an dessen Anfängen Namen wie Walter Benjamin oder Bert Brecht standen. Daneben werden wir Gelegenheit haben, die Produktion eines aktuellen Hörspiels aus der Nähe zu begleiten und Einblicke in die Arbeit des Autors, der Dramaturgie und der Regie erhalten.

Zielgruppe

Kulturwissenschaft des literarischen Feldes, TM 1; Literatur, interdisziplinär, TM 1, TM 2; Poetik, TM 1, TM 2, TM 3; Poetik und literarisches Schreiben I, TM 2


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2018/19 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz