Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
++ Weitere Informationen aus den Instituten und freie Plätze unter https://www.uni-hildesheim.de/lsf-vergabe ++
Startseite    Anmelden     

Seneca: An Lucilius. Briefe über Ethik - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 0717 Kurztext
Semester SoSe 2018 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 25 Max. Teilnehmer/-innen 25
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Master-Studierende (für Bachelor-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 13.03.2018 - 03.04.2018 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 05.04.2018 - 15.07.2018 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 05.04.2018 - 06.04.2018 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich 09.04.2018 bis 09.07.2018  Hs 27 / Pferdestall - Hs 27/103 (großer Seminarraum) Raumplan   findet statt

Beginn: 23.10.2017

  25
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Learnwebbearbeiterin,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Master M.A. Philosophie-Künste-M
Master M.A. Phil.u.Künste interk
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
PH-KMS (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (S)
PH-TPS (Phil) Texte und Positionen (S)
MPH-VM Vertiefungsmodul Master PKM
PH-AM (Phil) Aufbaumodul
PH-Vert (Phil) Vertiefungsmodul Philosophie BA PKM (3 LP)
MPH-EÄS (Phil) Ethik und Ästhetik (S)
MPH-KMS (Phil) Kulturen und Medien (S)
MPH-PdKS Philosophie der Künste (S)
MPI-EuPS Ethik und Politik (S)
PH-WGS (Phil) Wahrnehmen und Gestalten/Wahrnehmung und Künste (S)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

Gregor Maurach: Seneca. Leben und Werk. 4. Auflage, Darmstadt 2005.

Bemerkung

Die erfolgreiche unbenotete Teilnahme wird bei regelmäßiger Teilnahme aufgrund von kurzen mündlichen Darlegungen bescheinigt. Als Prüfungsleistung kann eine Hausarbeit angefertigt werden oder eine mündliche Prüfung erfolgen.

Lerninhalte

Seneca ist der prägende Vertreter der jüngeren Stoa im Rom der frühen Kaiserzeit. Er bearbeitet Fragen der rechten Lebensführung, und zwar bewusst auch unter der Perspektive eines Handels innerhalb der (auch politischen) Gemeinschaft. Damit steht er in Kontrast zu Epiktet, der in Anschluss an die Ältere Stoa Vorbehalte gegenüber einer maßgeblichen Bezugnahme des Philosophierenden auf die Gemeinschaft hat. Bedeutsam ist ein Studium Senecas auch darum, weil er in der Frühen Neuzeit nachdrücklich rezipiert wurde.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz