Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

Ethik der Gabe - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 0702 Kurztext
Semester SoSe 2018 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 120 Max. Teilnehmer/-innen 120
Rhythmus i.d.R. jedes Semester Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits 3 Anmeldung Anmeldepflicht , Vergabe: Manuell (?)
Hyperlink   Evaluation
Sprache deutsch
Anmeldefristen Anmeldung (Einzelvergabe) 13.03.2018 - 03.04.2018 23:59:59

Anmeldepflicht
Abmeldung bis Ende VL-Zeit 05.04.2018 - 15.07.2018 23:59:59

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde (Einzelvergabe) 05.04.2018 - 06.04.2018 12:00:00

Anmeldepflicht
Anmeldung zweite Runde II (Einzelvergabe) 05.04.2018 - 13.04.2018 12:00:00

Anmeldepflicht
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Di. 08:00 bis 10:00 c.t. wöchentlich 10.04.2018 bis 10.07.2018  Gebäude H (Hauptcampus) - Hörsaal H2 Raumplan   findet statt     120
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Hetzel, Andreas, Professor Dr. verantwortlich und durchführend
Learnwebbearbeiterin,  nicht durchführend, nicht verantwortlich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester ECTS Kontingent
Bachelor B.A. Kreatives Schreiben
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP. (PO 2010)
Bachelor B.A. Kulturwissensch./äP. (PO 2014)
Bachelor B.A. Philosophie-Künste-M
Bachelor BeglFa Philosophie
Bachelor NbFa Philosophie (PO 0)
Bachelor NbFa Philosophie (PO 2014)
Bachelor Philosophie
Bachelor Philosophie
Master M.A. Philosophie-Künste-M
Master M.A. Phil.u.Künste interk
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor individuell Philosophie (WPF/ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: English Applied Linguistics Philosophie (ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Studienvariante: Umweltsicherung Philosophie(ErgF)
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor Philosophie (WPF)
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
MPH-ZWV (Phil) Zeichen und Wirklichkeit (V)
PH-Vert (Phil) Vertiefungsmodul Philosophie BA PKM (3 LP)
PH-ERZV (Phil) Philosophie und Erziehung (V)
MPH-KMV (Phil) Kulturen und Medien (V)
MPI-MiPV Methoden interkulturellen Philosophierens (V)
PH-ERZS (Phil) Philosophie und Erziehung (S)
PH-AM (Phil) Aufbaumodul
BLPH-SK Schlüsselkompetenzen (ab StO 2014)
BLPH-IGS (Phil) Individuum und Gesellschaft (S)
PH-KMV (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (V)
PH-KMS (Phil) Natur und Kultur/Kultur und Medien (S)
BLPH-IGV (Phil) Individuum und Gesellschaft (V)
PH-TPV (Phil) Texte und Positionen (V)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Philosophie
Inhalt
Literatur

1. Zur Einführung:
Iris Därmann, Theorien der Gabe zur Einführung, Hamburg 2010 (Junius).

2.  Primärtexte:
Mauss, Marcel: Die Gabe. Form und Funktion des Austauschs in archaischen Gesellschaften, in: ders., Soziologie und Anthropologie Bd. 2, übers. v. E. Moldenhauer, Frankfurt a.M. 1978 (Fischer), S. 9-144.
Godelier, Maurice: Das Rätsel der Gabe. Geld Geschenke, heilige Objekte, München 1999 (Beck).
Bataille, Georges: Die Aufhebung der Ökonomie, übers. v. T.  König, H. Abosch u. G. Bergfleth, hg. v. Gerd Bergfleth, 2001 Matthes & Seitz, Berlin.
Caillé, Alain: Anthropologie der Gabe, Frankfurt/New/York 2007 (Campus).
Derrida, Jacques: Falschgeld. Zeit Geben I, übers. v. A. Knop u. M. Wetzel, 219 S., kt., München 1993 (Fink).
Marion, Jean-Luc: Being Given. Toward a Phenomenology of Givenness, trans. J. Kosky, 2002 Stanford (Stanford University Press).
Henaff, Marcel: Der Preis der Wahrheit: Gabe, Geld und Philosophie, Frankfurt a.M. 2009 (Suhrkamp).

3. Forschungsliteratur:
Busch, Kathrin: Geschicktes Geben. Aporien der Gabe bei Jacques Derrida, München 2004 (Fink).
Moebius, Stephan/Papilloud, Christian (Hg.): Gift – Marcel Mauss’ Kulturtheorie der Gabe, Wiesbaden 2006 (VS).
Hetzel, Andreas u. Wiechens, Peter (Hg.): Georges Bataille. Vorreden zur Überschreitung, 314 S., kt., € 24.00, 1999 Königshausen & Neumann, Würzburg.
Hetzel, Andreas: Die Gabe der Gerechtigkeit. Ethik und Ökonomie bei Jacques Derrida, in: Phänomenologische Forschungen, Jahrgang 2002, S. 231-250.

Lerninhalte

In einer Zeit, in der das soziale Leben vom Diktat der Profitmaximierung überformt zu werden droht, suchen Philosophen und Kulturwissenschaftler nach neuen Maßstäben einer Kritik der Ökonomie. Als ein möglicher Kandidat für ein Jenseits der vollständigen Ökonomisierung unserer Welt- und Selbstverhältnisse wird dabei auch die Gabe diskutiert. Im Gegensatz zur Tausch- und Geldökonomie, in deren Rahmen jeweils etwas gegeben wird, um etwas anderes dafür zu bekommen, geht eine Gabe im eminenten Sinne gerade nicht mit der Forderung einer Bezahlung oder Gegen­gabe einher. Die Gabe erfolgt vielmehr rückhaltlos: Sie entlässt uns aus jeder möglichen Schuld. In der Vorlesung befassen wir uns mit ethnologischen, philosophischen und kulturwissenschaftlichen Schlüsseltexten der neueren Gabentheorie, so etwa mit Texten von Marcel Mauss, Georges Bataille, Jacques Derrida und Jean-Luc Marion.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2018/19
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz