Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Szenisches Erzählen - Charaktere und Dramaturgie - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Blockveranstaltung/Kompaktseminar
Veranstaltungsnummer 2215 Kurztext
Semester SoSe 2018 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen 83 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Bachelor-Studierende (für Master-Studierende geöffnet)
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Sprache deutsch
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 14:00 bis 18:00 Einzeltermin am 27.04.2018 Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/202 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Sa. 09:00 bis 17:00 Einzeltermin am 28.04.2018 Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/202 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
So. 09:00 bis 17:30 Einzeltermin am 29.04.2018 Hs 50 / Hohes Haus - Hs 50/202 (Hohes Haus - großer Seminarraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LIT-Poet3 Poetik, TM 3: Poetologien der Gegenwart
LIT-IntDi Literatur, interdisziplinär
LIT-SzLit2 Literatur (szenisch), TM 2: Projektorientierte Auseinandersetzung mit der Theorie und Praxis literaturvermittelnder Formen und ihrer szenischen Umsetzung
LIT-SzLit1 Literatur (szenisch), TM 1: Szenisches Schreiben
LIT-PoLiS2 Poetik und lit. Schreiben I, TM 2: Einführung in das lyrische, szenische oder erzählende Schreiben
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft
Inhalt
Literatur

Sibylle Knauss: Schule des Erzählens. Ein Leitfaden für Roman- und Drehbuchautoren. Berlin 2006; Linda Seger: Von der Figur zum Charakter. Überzeugende Filmcharaktere schaffen. Berlin 1999; Oliver Schütte: Schau mir in die Augen, Kleines! Die Kunst der Dialoggestaltung. 2002.

Bemerkung

Die Teilnehmenden werden gebeten - wenn möglich - zum ersten Termin die skizzenhafte Grund-Idee einer Geschichte mitzubringen.

Studienleistung: Referat/schriftliche Aufgaben

Lerninhalte

Die Drehbuchentwicklung bietet eine Fülle von Werkzeugen, die sich für erzählende Prosa nutzen lassen. Dieses Modul vermittelt die zentralen Aspekte der Drehbuchentwicklung und macht diese den Studierenden für erzählende Prosa (Kurzgeschichte, Erzählung, Roman) nutzbar.

Folgende Inhalte werden behandelt:

• Module zur Entwicklung vielschichtiger und in sich widersprüchlicher Charaktere
• Dramaturgische Modelle (Paradigma nach Syd Field und The Heros Journey nach Schlesinger+Cunningham), Konfliktmodelle und dramaturgische Weiterentwicklung von Plotideen
• Dramaturgie der Einzelszene
• Funktionen des Dialogs und Dialogisierung
• relevante Prinzipien des creative writing (Show – don’t tell!, Erzählperspektive, Subtext, Sinnlichkeit, Techniken der Spannungserzeugung)

Arbeitsmethoden sind Kurzvorträge, Filmbeispiele, Partner-, Gruppen- und Einzelarbeit und mündliche, schriftliche und darstellerische Kreativ-Übungen.

Zielgruppe

Literatur, interdisziplinär,TM 1+2; Poetik, TM 3; Poetik und literarisches Schreiben I, TM 2; Literatur szenisch, TM 1+2


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz