Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Umbrüche gestalten - Einzelansicht


  • Funktionen:


Grunddaten

Titel Umbrüche gestalten Antragsdatum
Titel (englisch) Personenmonate
Laufzeit von 01.03.2014 freigegeben J
Laufzeit bis 28.02.2017 Hyperlink http://www.sprachen-bilden-niedersachsen.de/
Bewilligungsdatum Projektart Forschungsprojekt
Kostenträgernummer Änderungsdatum 19.02.2019 13:25:36

Inhalt

Beschreibung

Ziel der Initiative
UMBRÜCHE GESTALTEN aller niedersächsischen lehrerbildenden Hochschulen ist die Entwicklung eines strukturierten, den gesamten Ausbildungsweg begleitenden verbindlichen Qualifizierungsangebots in den Bereichen Sprachenförderung und DaZ für Lehramtsstudierende aller Fächer und Schulformen. UMBRÜCHE GESTALTEN bezieht sich auf die äußerst günstigen (bildungs)politischen Rahmenbedingungen: Die Stärkung der Themen Sprachförderung, Mehrsprachigkeit und Umgang mit Heterogenität in der Koalitionsvereinbarung schafft optimale Voraussetzungen, Sprachenförderung und DaZ als Kernelemente in die Ausgestaltung von Heterogenität und Diversität in den Entwicklungsprozess des neuen
Lehrerbildungsgesetzes und der neuen Masterverordnung einzubringen.

Das niedersächsische Projekt wird gefördert durch das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache. Das Mercator-Institut ist ein von der Stiftung Mercator initiiertes und gefördertes Institut der Universität zu Köln. Aktiv unterstützt und gefördert wird das Projekt zudem vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und vom Niedersächsischen Kultusministerium, mit dem die Projektpartner auch über das DaZNet, dem Netzwerk aller Akteure für Deutsch als Zweit- und Bildungssprache, Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Kompetenz kooperieren.
Die Teams von Hildesheim, Braunschweig, Osnabrück und Vechta arbeiten im Bereich Grund-, Haupt- und Realschulen. In Hildesheim setzen wir uns mit speziell mit den Fächern Deutsch, Mathematik und Sport auseinander und gehen unter
anderem der Frage nach "Wie viel Sprache steckt im Fach Mathematik/Sport?"."Umbrüche gestalten" ist ein Verbundprojekt aller lehrerbildenden Hochschulen in Niedersachsen; zum Verbundprojekt geht es HIER.

 

Zusammenarbeit Extern

Forschungsverbund bestehend aus neun Universitäten in Niedersachsen:

Technische Universität Braunschweig - Prof. Dr. Katja Koch, Professur Schulpädagogik, Institut für Erziehungswissenschaft

Georg-August-Universität Göttingen - Prof. Dr. Andrea Bogner, Professur Interkulturalität und Mehrsprachigkeit Abteilung Interkulturelle Germanistik am Seminar für Deutsche Philologie

Hochschule für Musik, Theater u. Medien (HMTM) Hannover - Prof. Dr. Hans Bäßler, Professur Musikpädagogik,
Leibniz Universität Hannover - Prof. Dr. Hans Bickes, Professur Linguistik / Deutsch als Fremdsprache, Deutsches Seminar

Stiftung Universität Hildesheim - Prof. Dr. Elke Montanari, Professur Deutsch als Zweitsprache, Institut für Deutsche Sprache und Literatur

Leuphana Universität Lüneburg - Prof. Dr. Astrid Neumann, Professur Didaktik der deutschen Sprache, Geschäftsführende Leiterin des Instituts für Deutsche Sprache, Literatur und ihre Didaktik

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - Prof. Dr. Juliana Goschler, Juniorprofessur DaF/DaZ

Universität Osnabrück - Prof. Dr. Christina Noack, Professur Didaktik der deutschen Sprache

Universität Vechta - Prof. Dr. Wilfried Wittstruck, Professur Germanistik mit den Schwerpunkten Fachdidaktik und Literaturwissenschaft

 

 


Zuordnung zu Einrichtungen

FB 3 - Sprach- und Informationswissenschaften
Inst. für deutsche Sprache und Literatur (Leitung)

Autoren/Betreuer (intern)

Montanari, Elke, Professorin Dr.   (Leitung)   

Förderdaten

Geldgeber/-in Förderprogramm Fkennziffer Freitext Fördersumme Einheit Laufzeit von Laufzeit bis
Stiftung Mercator 129.332,00 EUR 01.03.2014 28.02.2017

Kooperation

Georg-August-Universität Göttingen

Strukturbaum
Das Projekt wurde 2 mal gefunden:
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz