Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     

[Writers Studio] Neue szenische Texte des Literaturinstituts Hildesheim - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Übung Learnweb   Logo Learnweb
Veranstaltungsnummer 2243 Kurztext
Semester WiSe 2017/18 SWS 4
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe Ausschließlich Bachelor-Studierende
Credits Anmeldung Anmeldepflicht
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - online)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 16:00 Einzeltermin am 20.10.2017 Einführungswoche Hs 48 / Malerei - Hs 48/005 (Domäne - Kleiner Seminarraum - Inst. für Bildende Kunst) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 16:00 wöchentlich 03.11.2017 bis 10.11.2017  Hs 48 / Malerei - Hs 48/005 (Domäne - Kleiner Seminarraum - Inst. für Bildende Kunst) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 16:00 Einzeltermin am 17.11.2017 Hs 1 / Pächterhaus - Hs 1/007 (Domäne - Blauer Salon) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 16:00 Einzeltermin am 24.11.2017 Hs 48 / Malerei - Hs 48/005 (Domäne - Kleiner Seminarraum - Inst. für Bildende Kunst) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 16:00 Einzeltermin am 01.12.2017 Hs 1 / Pächterhaus - Hs 1/007 (Domäne - Blauer Salon) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 16:00 wöchentlich 15.12.2017 bis 19.01.2018  Hs 48 / Malerei - Hs 48/005 (Domäne - Kleiner Seminarraum - Inst. für Bildende Kunst) Raumplan        
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Fr. 12:00 bis 16:00 Einzeltermin am 02.02.2018 Hs 48 / Malerei - Hs 48/005 (Domäne - Kleiner Seminarraum - Inst. für Bildende Kunst) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Nitsche, Saskia verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LIT-EinfKS Schreibpraxis, TM 2: Einführung in das Kreative Schreiben
LIT-PoLiS4 Poetik und lit. Schreiben I, TM 4: Freie Werkstatt
LIT-PoLiII Poetik und literarisches Schreiben II
LIT-SzLit1 Literatur (szenisch), TM 1: Szenisches Schreiben
LIT-SzLit2 Literatur (szenisch), TM 2: Projektorientierte Auseinandersetzung mit der Theorie und Praxis literaturvermittelnder Formen und ihrer szenischen Umsetzung
0ERA-4LP Veranstaltungen mit 4 Credits f. ausl. Programmstud. (ERASMUS)
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft
Inhalt
Literatur

John von Düffel/Klaus Siblewski: Wie Dramen entstehen. München 2012; Lajos Egri: Dramatisches Schreiben. Berlin 2003; Gustav Freytag: Die Technik des Dramas. Berlin 2012; Bernd Stegemann: Lektionen 1 Dramaturgie. Berlin 2009; Bernd Stegemann: Das Gespenst des Populismus: Ein Essay zur politischen Dramaturgie. Berlin 2017; Hans-Thies Lehmann: Das Politische Schreiben, Essays zu Theatertexten. Berlin 2012.

Bemerkung

Studienleistung: Regelmäßige Teilnahme, auch an den Terminen am Staatstheater Hannover, Werkstattbesprechungen und fristgerechte Abgabe eines dramatischen Textes.

Die erste Stitzung findet am 20.10.2017 statt.

Voraussetzungen

Bereitschaft zur kontinuierlichen und zuverlässigen Teilnahme an den Seminarterminen. Einreichung eines ersten Stückentwurfs von mindestens 10 Seiten gemeinsam mit einem Exposé des Vorhabens, das bei einem ersten Treffen am Staatstheater Hannover im Oktober präsentiert werden kann. Abgabe per Email: 09.10.2017 (nitsc001[at]uni-hildesheim.de). Thematische Vorgabe: Auseinandersetzung mit dem Begriff der Haltung. Bitte beachtet, dass die entstehenden Texte mit bis zu vier Schauspielern realisierbar sein müssen. Mehr Figuren sind möglich, wenn der Text Doppelbesetzungen zulässt.

Lerninhalte

Die Dramenwerkstatt in diesem Semester wird in Kooperation mit dem Staatstheater Hannover stattfinden. Mit der Eröffnung der Spielzeit 2017/2018 bekommt die Spielstätte Cumberland ein neues Konzept. [Writers Studio] Neue szenische Texte des Literaturinstituts Hildesheim wird eines der Formate für diesen Ort sein. Dafür wollen wir in diesem Semester arbeiten.

Im Oktober starten wir mit einem ersten Treffen in Hannover. Wir lernen die Spielstätte und die begleitenden Dramaturgen kennen und stellen die Stückentwürfe vor, an denen während des Semesters gearbeitet werden wird. Thematisch wollen wir uns in den Projekten mit dem Begriff der Haltung auseinandersetzen.

Bis Ende Januar soll eine erste Stückfassung entwickelt sein. Hin und wieder werden uns die betreuenden Dramaturgen, einrichtenden Regieassistenten und Dramaturgen sowie Schauspieler in den Textwerkstätten besuchen. So werden die entstehenden Texte frühzeitig dem theaterpraktischen Blick ausgesetzt und können von ihm profitieren. Es ist geplant, dass einige der Sitzungen in Hannover stattfinden.

Neben der Entstehung der Texte wollen wir andere Veranstaltungen der Spielstätte Cumberland besuchen. Unter anderem werden wir uns die eigens für diesen Ort entwickelte Serie ansehen und mit den Beteiligten das Format diskutieren. Ende Januar wird in Cumberland eine Szenische Lesung stattfinden, bei der alle Texte in Auszügen vorgestellt werden. Daraufhin wird eine Jury fünf Texte auswählen. Von Februar bis Juni 2018 wird jeden Monat eines der ausgewählten Stücke in voller Länge als Szenische Lesung zu sehen sein.

Zielgruppe

Poetik und literarisches Schreiben I, TM 4; Poetik und literarisches Schreiben II, TM 1-3; Literatur szenisch, TM 1+2


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2017/18 gefunden:
Übungen BA  - - - 1