Wenn Sie diesen Text sehen, ist auf ihrem Gerät noch nicht das neue Layout geladen worden. Bitte laden Sie diese Seite neu (ggf. mit gedrückter 'Shift'- oder 'Alt'-Taste) oder in einem 'privaten Fenster'.
Weitere Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/wiki/lsf/faq/fehler.im.layout.

Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SucheSuchen         
  2. SoSe 2019
  3. Hilfe
  4. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     

Von der Literatur zur Malerei - Aufbaumodul - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar
Veranstaltungsnummer 1834 Kurztext
Semester WiSe 2015/16 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 15 Max. Teilnehmer/-innen 15
Rhythmus Studienjahr / Zielgruppe
Credits
Hyperlink   Evaluation Ja (als gesamte Veranstaltung - Papier)
Termine Gruppe: 1-Gruppe iCalendar Export
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum (mögliche Änderungen beachten!) Raum-
plan
Lehrperson Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export
Mo. 12:00 bis 14:00 c.t. wöchentlich Gebäude J (Hauptcampus) - J 004 (Kunstraum) Raumplan        
Gruppe 1-Gruppe:


Zugeordnete Person
Kontaktperson (durchführend) Zuständigkeit
Arranz Calvo, Julio César , Dipl.-Übers. verantwortlich und durchführend
LSF - Module
Modulkürzel Modultitel
LKUB-AM1T1 Aufbaumodul 1, TM 1: Veranstaltung aus dem Atelierbereich I
LKUB-AM1T2 Aufbaumodul 1, TM 2: Veranstaltung aus dem Atelierbereich II
LKUB-AM1T3 Aufbaumodul 1, TM 3: Veranstaltung aus dem Atelierbereich III
Zuordnung zu Einrichtungen
Inst. für Bildende Kunst und Kunstwiss.
Inhalt
Literatur

Ulrich Klieber (2007): Wege zum Bild. Ein Lehrkonzept für künstlerisches Gestalten. Seemann Verlag, Leipzig; Ulrich Klieber (2009): Die Linie. Beispiele aus der künstlerischen Lehre. Seemann Verlag, Leipzig.

Lerninhalte

Übertragung eines literarischen Werkes auf die malerische Bildproduktion. Bei dieser Aufgabe soll vorzugsweise ein Roman, oder ein Sachbuch (z.B. „Das Böse“ von R. Safranzki), als Inspiration für einen kleinen Bilderzyklus dienen. Die kreative Leistung liegt sowohl in der Motivsuche (semantische Ebene) als auch in der künstlerischen Umsetzung, im Sinne der Suche nach einer eigenständigen Bildsprache (stilistische Ebene), die eben nicht illustriert und somit auch nicht im Dienste der Literatur steht.

Zielgruppe

BA Kunst Aufbaumodul


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16 , Aktuelles Semester: SoSe 2019
Impressum      Datenschutzerklärung     Datenschutz